Quantitative Bestimmung des Wassergehalts in gewebeähnlichen Proben mit der Magnetresonanztomographie

DSpace Repository

Show simple item record

dc.contributor.advisor Schick, Fritz (Prof. Dr. Dr.)
dc.contributor.author Hofstätter, Christian Alexander
dc.date.accessioned 2019-06-04T09:19:39Z
dc.date.available 2019-06-04T09:19:39Z
dc.date.issued 2019-06-04
dc.identifier.other 1666708410 de_DE
dc.identifier.uri http://hdl.handle.net/10900/89317
dc.identifier.uri http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-893177 de_DE
dc.identifier.uri http://dx.doi.org/10.15496/publikation-30698
dc.description.abstract Während die qualitativen Aufnahmen mit der MRT fester Bestandteil der klinischen Routine sind, wird seit mehreren Jahren versucht, die MRT auch für quantitative Analysen von Gewebeeigenschaften zu nutzen. Ein möglicher Einsatzbereich dieser qMRT ist die Analyse des Wassergehalts innerhalb von Geweben. Hierfür wurde in dieser Arbeit unter Verwendung einer Referenz bekannten Wassergehalts, gewebeähnlicher Proben sowie diverser Korrekturfaktoren ein möglicher Ansatz erarbeitet. de_DE
dc.language.iso de de_DE
dc.publisher Universität Tübingen de_DE
dc.rights ubt-podok de_DE
dc.rights.uri http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/doku/lic_mit_pod.php?la=de de_DE
dc.rights.uri http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/doku/lic_mit_pod.php?la=en en
dc.subject.classification Kernspintomografie , Grundlage , MATLAB , Wassergehalt , Gewebe de_DE
dc.subject.ddc 610 de_DE
dc.subject.other qMRT de_DE
dc.subject.other qMRI en
dc.title Quantitative Bestimmung des Wassergehalts in gewebeähnlichen Proben mit der Magnetresonanztomographie de_DE
dc.type Dissertation de_DE
dcterms.dateAccepted 2018-05-18
utue.publikation.fachbereich Medizin de_DE
utue.publikation.fakultaet 4 Medizinische Fakultät de_DE

Dateien:

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record