Der Halo-Effekt im Fußball

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://hdl.handle.net/10900/87218
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-872187
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-28604
Dokumentart: Journal (Komplette Ausgabe eines Zeitschriftenheftes)
Date: 2019-03-22
Source: NACHSPIELZEIT - die Schriftenreihe des Deutschen Instituts für Sportmarketing ; 2019, 2
Language: German
Faculty: 9 Sonstige / Externe
Department: Sonstige/Externe
DDC Classifikation: 330 - Economics
Keywords: Marketing , Sport
Other Keywords: Sportmanagement
Sportmarketing
Sport Marketing
Sport Management
ISBN: 2196-0372
License: Publishing license including print on demand
Order a printed copy: Print-on-Demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Der Halo-Effekt ist eine aus der Sozialpsychologie bekannte kognitive Verzerrung. Er tritt dann auf, wenn ein globaler Eindruck oder eine Information über ein hervorstechendes Merkmal die Beurteilung anderer Eigenschaften prägt. Im vorliegenden Beitrag soll der Frage nachgegangen werden: Gibt es einen Halo-Effekt im Fußball? Überstrahlt der sportliche Erfolg bzw. Misserfolg eines Vereins andere sportliche Aspekte? Verzerrt der sportliche Erfolg bzw. Misserfolg die Wahrnehmung der Fans hin-sichtlich nicht-sportlicher Aspekte?

This item appears in the following Collection(s)