Klöster und ihre Ressourcen. Räume und Reformen monastischer Gemeinschaften im Mittelalter

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://hdl.handle.net/10900/84933
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-849339
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-26323
Dokumentart: Proceedings (Komplette Ausgabe einer Konferenz etc.)
Date: 2018-11-12
Source: RessourcenKulturen ; 7
Language: German
English
Faculty: 5 Philosophische Fakultät
Department: Archäologie
DDC Classifikation: 930 - History of ancient world to ca. 499
Keywords: Landschaft , Zisterzienser , Raum , Reform , Wasser
Other Keywords:
Landscape
Cistercians
Space
Water
License: Creative Commons - Attribution, Non Commercial, No Derivs
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Zum Aufbau und Erhalt sowie zur Erfüllung ihrer sozialen, politischen, ökonomischen und liturgischen Aufgaben und Pflichten bedurften und nutzten monastische Gemeinschaften im Mittelalter eine Vielzahl an Ressourcen. Dabei spielten nicht nur natürliche Rohstoffe wie Wasser, Holz und Stein eine Rolle, sondern auch immaterielle Ressourcen wie Spiritualität, Bildung und soziale Beziehungen. In dem vorliegenden Tagungsband zeigen Archäologen, Historiker und Kunsthistoriker in detaillierten Studien die Relevanz dieser Ressourcen im klösterlichen Kontext auf. In drei Sektionen wird nach ihrer Bedeutung bei der Nutzung von Räumen, der Umsetzung von Reformen, aber auch nach den ökonomischen Zwecken gefragt und das Spannungsverhältnis zwischen Kloster und Außenwelt beleuchtet.

This item appears in the following Collection(s)

cc_by-nc-nd Except where otherwise noted, this item's license is described as cc_by-nc-nd