Visionen und O-Saft – Staffel 2

Author: Immesberger, Carolin; Ulmer, Mona
Speaker: Ansari, Sophia
Presenter: Ansari, Sophia
Redaktion: Hägele, Ulrich
Technik: Schaller, Fabian
Air Date: 2017-04-17
Length: 01:00:00
Programmplatz: Microeuropa
Guests, names, places: Lassner, Christoph
Sathye, Mrunmayee
Bürkert, Karin
Wihlenda, Michael
Reichenthaler, Nico
Kaiser, Patrick
Rink, Juliane
Archiv-Nr.: 114
Theme: Bereits die zweite Staffel Visionen und O-Saft ist abgeschlossen und wir erwarten gespannt die dritte Staffel des Internet-Podcasts. Vorher wollen wir jedoch die zweite Staffel Revue passieren zu lassen. Der Podcast ist ein Projekt der Medienwissenschaft an der Universität Tübingen, welches die Redaktionsleiterinnen Caro und Mona im Rahmen ihres studentischen Projektstudiums von John übernommen haben, der den Podcast in der ersten Staffel produzierte. Alle vierzehn Tage luden sie verschiedene Gäste zum Frühstück in ihre WG-Küche ein, um über allerlei spannende Themen zu sprechen: Was beschäftigt uns? Wie sehen wir unsere Gesellschaft heute? Und wie in Zukunft? In dieser Best Of-Sendung blicken wir auf 7 Episoden zurück. Moderatorin Sophia Ansari präsentiert die besten Gesprächs-Szenen gemischt mit einer bunten Portion Musik. Außerdem sprechen Caro und Mona mit ihren Nachfolgern Esther, Annabelle und Vici und fragen die drei, was uns in der dritten Staffel erwartet. 01 Visionen und O-Saft – Christoph Lassner Christoph Lassner ist Teil der Perceiving Systems Gruppe am Max-Plank-Institut und forscht daran, wie Roboter unser Leben erleichtern können – insbesondere in Bezug auf die Visualisierung menschlicher Körper. Diese braucht man zum Beispiel für die Entwicklung selbstfahrender Autos. Visionen und O-Saft sprach mit ihm über Roboter, Smartphones und Terminatoren und warum wir vor ihnen keine Angst zu haben brauchen. 02 Visionen und O-Saft – Mrunmayee Sathye Sie kam vor einem Jahr nach Deutschland, ohne zu wissen, was sie erwarten würde. Sie ließ ihre Familie und ihre Freunde in Indien zurück, um in Tübingen Literatur- und Kulturtheorie im Master zu studieren. Mrunmayee Sathye spricht nahezu akzentfreies Deutsch, sie engagiert sich für Frauen und den Feminismus. In der 2. Episode erzählte sie, wie es sich anfühlte, ihre Heimat zurückzulassen und warum wir noch keine Gleichberechtigung erreicht haben. 03 Visionen und O-Saft – Karin Bürkert Schon ihr freiwilliges soziales Jahr in einem Frauenhaus und ihr Engagement in der Gleichstellung in der Fachschaft führten sie zu ihrer späteren Position hin: Als stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte sowohl an der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaft sowie am Institut für empirische Kulturwissenschaft setzt sich Karin Bürkert dafür ein, dass die Benachteiligung von Frauen in der Gesellschaft endlich der Vergangenheit angehört. Bei Visionen und O-Saft erklärte sie die Gleichstellungsdebatte von einer anderen Seite und sprach über ihren Blick auf den „Gender-Wahn“. 04 Visionen und O-Saft – Michael Wihlenda Vor drei Jahren hat er die World Citizen School in Tübingen gegründet, um studentischen Initiativen eine Plattform zu geben, um sich auszutauschen und voneinander sowie miteinander zu lernen. Michael Wihlenda hat sich den (wirtschafts-) ethischen Fragen unserer Gesellschaft verpflichtet und dem Ziel, die Behandlung dieser auch in die Lehre zu integrieren. 05 Interview mit Talk-Hosts Caro und Mona und Nachfolgerinnen Ester, Vici und Annabelle Aus zwei Moderatorinnen werden in der nächsten Staffel des Podcast vier – Caro und Mona haben mit drei von ihnen gesprochen. Ester, Vici und Annabelle – Isabel konnte leider nicht kommen – erzählen im Interview, was sie an dem Format interessiert und welche Ideen sie für die dritte Staffel haben. 06 Visionen und O-Saft – Nico Reichenthaler „freisein.“ heißt das Videomagazin, das angelehnt an und inspiriert von „The New Yorker“ von Amazon sowie „Chef’s Table“ von Netflix, Nico Reichenthalers Bachelor-Projekt darstellt. Doch während des Drehs wurde das Magazin zu viel mehr als nur einer Abschlussnote. Der Medienwissenschaftsstudent möchte weitermachen und eine Marke für Lebensfreude und Inspiration aufbauen. In der Neujahrs-Folge der zweiten Staffel erzählte er, wie er das angehen wird und was er mit seinem Projekt bei den Menschen erreichen möchte. 07 Visionen und O-Saft – Patrick Kaiser „Der Weg ist das Ziel“ – kein Spruch passt so gut zu ihm und seiner Reise wie dieser. 13 Monate ist Patrick Kaiser mit seinem Fahrrad unterwegs gewesen: Sein Startpunkt war der Bodensee, sein Ziel Indien. Er wollte Begegnungen schaffen, interkulturelle Brücken bauen und damit Vorurteile abbauen. Doch das Ganze nicht alleine, sondern zu zweit – mit einem Tandem-Fahrrad startete er im Juni 2015 die Tour4life. In Episode #7 berichtete er von seinen Erfahrungen – von viel Gastfreundschaft und Begeisterung, aber auch von Zusammenstößen mit dem Militär und abenteuerlichen Begegnungen. 08 Visionen und O-Saft – Juliane Rink Eine Neuheit in Tübingen und zugleich ein deutschlandweites Pilotprojekt: das „Refugee Program“ der Universität Tübingen startete erstmals dieses Semester, geht noch bis Juli und danach gleich in die zweite Runde. Juliane Rink ist wissenschaftliche Hilfskraft bei der Studierendeninitiative Internationales Tübingen, kurz Studit, mit dem Schwerpunkt „Menschen mit Fluchthintergrund“, Mitorganisatorin des ganzen Programmes und ab kommendem Semester auch selbst Buddy eines Kursteilnehmers.
Classification: Kultur
Recording Date: 2017-02-20
Form: Live-Aufzeichnung, geschnitten
Tracks: 01 Max Herre – Hallo Welt (2013) 02 Tim Bendzko – Keine Maschine (2016) 03 Imagine Dragons – It’s time (2013) 04 Adele - Rolling in the Deep (2011) 05 Phil Collins – Another Day in Paradise (1989) 06 Kygo feat. Julia Michaels – Carry Me (2016) 07 Deep Blue Something – Breakfast at Tiffany’s (1993) 08 Amy Winehouse – Valerie (2006)
URI: http://hdl.handle.net/10900/75787
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-17189
Show full item record

Files in this item

This item appears in the following Collection(s)