Der FIFA-Skandal und die Rolle der Sponsoren

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://hdl.handle.net/10900/63552
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-635527
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-4974
Dokumentart: Journal (Komplette Ausgabe eines Zeitschriftenheftes)
Date: 2015-06-09
Source: NACHSPIELZEIT - Schriftenreihe des Deutschen Instituts für Sportmarketing ; 2015,4
Language: German
Faculty: 9 Sonstige / Externe
Department: Sonstige/Externe
DDC Classifikation: 330 - Economics
Keywords: Marketing , Sport
Other Keywords: Sportmanagement
Sportmarketing
Sponsoring
Event-Marketing
Event Marketing
Sports Marketing
Sponsorship
Sports Management
License: Publishing license including print on demand
Order a printed copy: Print-on-Demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Am 29. Mai 2015 wurde Sepp Blatter trotz immenser öffentlicher Kritik im Vorfeld der Wahl vom Kongress als Präsident der FIFA erneut gewählt. Nur vier Tage nach seiner Wiederwahl ist Blatter am 2. Juni 2015 überraschend zurückgetreten. Ist das eine Reaktion auf die aktuellen Untersuchungen des FBI? Der vorliegende Beitrtag zeigt auf, welche Rolle die FIFA-Sponsoren in dieser Entwicklung einnehmen.

This item appears in the following Collection(s)