Show simple item record

dc.contributor.author Frie, Ewald
dc.contributor.other Frie, Ewald
dc.contributor.other Mild, Manuela
dc.date.accessioned 2015-03-03T08:48:42Z
dc.date.available 2015-03-03T08:48:42Z
dc.date.created 2014-07-28
dc.date.issued 2014-11-23
dc.identifier.uri http://hdl.handle.net/10900/59868
dc.identifier.uri http://dx.doi.org/10.15496/publikation-1292
dc.description.abstract Wer trägt die Verantwortung für den Ausbruch des Ersten Weltkrieges? Damit beschäftigen sich seit 100 Jahren Politiker und Historiker. Die neue Weimarer Regierung war sich nach dem Krieg sicher, dass Deutschland einen Verteidigungskrieg geführt hat und überzeugte auch die Bevölkerung davon. Im Jahre 1961 erschütterte dann der Historiker Fritz Fischer mit seinem Buch „Griff nach der Weltmacht“ die deutsche Gesellschaft. Ihm zufolge hatte das Kaiserreich die Hauptverantwortung und war nicht einfach nur so in den Krieg „hineingeschlittert“. Rund 50 Jahre später – 2012 – wurde mit Christopher Clarks Buch „Die Schlafwandler“ die Debatte erneut angefacht. Er kommt zu dem Schluss, dass die Deutschen nicht mehr oder weniger Schuld haben als die anderen Großmächte. Mit der Frage, wer denn nun für den Ausbruch des Ersten Weltkriegs verantwortlich ist, hat sich auch Prof. Ewald Frie vom Institut für Neuere Geschichte an der Universität Tübingen beschäftigt. Er geht davon aus, dass die Deutschen und die Österreicher zwar einen kleineren Krieg in Betracht gezogen haben, aber keinen Weltkrieg wollten. Hören Sie nun seinen Vortrag, den er am 28. Juli 2014 zum 100-jährigen Gedenken an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs im Rahmen der Sommeruniversität in Tübingen gehalten hat. de_DE
dc.format.extent 01:00:00 de_DE
dc.language.iso de de_DE
dc.publisher Universitätsbibliothek Tübingen de_DE
dc.subject.classification Weltkrieg <1914-1918> , Kriegsschuldfrage de_DE
dc.title Wer trägt die Verantwortung für den Ersten Weltkrieg? de_DE
dc.type Ton de_DE
ubtrd.sendung.anfangsworte Intro Uniforum de_DE
ubtrd.archiv.archivar mm de_DE
ubtrd.archiv.archivcode Audiofile de_DE
ubtrd.archiv.archivnr 2821 de_DE
ubtrd.sendung.form Vortrag, geschnitten de_DE
ubtrd.sendung.freigabe alle Rechte de_DE
ubtrd.datum.indexdatum 2015-01-21
ubtrd.sendung.kanal mono de_DE
ubtrd.sendung.klassifikation Geschichte de_DE
ubtrd.sendung.lagerort UB-Server de_DE
ubtrd.sendung.manuskripte Anmoderationen de_DE
ubtrd.sendung.manuskripte Archivordner de_DE
ubtrd.sendung.programmplatz Uniforum de_DE
ubtrd.sendung.proprietary Uniradio de_DE
utue.einrichtung Universitätsradio de_DE
ubtrd.personen.technik Mild, Manuela
ubtrd.personen.redaktion Mild, Manuela
ubtrd.personen.moderation Mild, Manuela


Files in this item

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record