Lernende verstehen - Lernen ermöglichen. Ein Beispiel hermeneutischer Fallrekonstruktion in der beruflichen Weiterbildung und mögliche Auswirkungen auf Lernberatung und Professionalisierung.

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-45991
http://hdl.handle.net/10900/47725
Dokumentart: Dissertation
Date: 2009
Language: German
Faculty: 6 Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Department: Erziehungswissenschaft
Advisor: Vogel, Norbert (Prof. Dr.)
Day of Oral Examination: 2010-02-16
DDC Classifikation: 370 - Education
Keywords: Professionalisierung , Erwachsenenbildung , Fallstudie , Lernen , Lehren
Other Keywords:
Professionalization , Training for adults , Case study , Learning , Teaching
License: Publishing license including print on demand
Order a printed copy: Print-on-Demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Die Dissertation integriert Aspekte der Lehr-Lernforschung und Professionalisierungsforschung in der Weiterbildung. Als verbindendes Element dient hermeneutisches Fallverstehen, das für Lernberatung und Professionalisierung in der beruflichen Weiterbildung nutzbar gemacht wird. Dabei wird von folgender Hypothese ausgegangen: Um ein individuelles Lehr-Lerndesgin entwerfen zu können, bedarf es der hermeneutischen Fallrekonstruktion der Teilnehmer beruflicher Weiterbildung. Erst danach kann eine autonomie- und ressourcenorientierte Lernberatung angeboten und durchgeführt werden. Der Einsatz hermeneutiuscher Rekonstruktionskompetenz am Lernenden dient darüber hinaus der Professionalisierung in der beruflichen Weiterbildung. In forschungsmethodischer Hinsicht wird mittels objektiver Heremeneutik ein Einzelfall in der beruflichen Weiterbildung rekonstruiert. Im Anschluss daran wird geprüft, ob die Analyseergebnisse den Entwurf eines spezifischen Lehr-Lerndesigns ermöglichen.

Abstract:

The dissertation integrates aspects of the teaching-learning-research and the research of professionalization in the training for adults. As a unifying element, hermeneutic understanding serves advice and support in learning and professionalization of training for adults. This is based on the following hypothesis: The heremeneutic case reconstruction of the participants of trainings is necessary to can develop an individual teaching- and learning-design. Only then learning counseling, which is oriented on autonomy and resource, can be offered.The use of hermeneutic reconstruction of erpertise on learner also serves the professionalization of training for adults. Respect the methodological research in ways of objectively hermeneutics, a unique case in training for adults is reconstructed. Following this result is checked whether it allows the draft of a specific teaching and learning design.

This item appears in the following Collection(s)