Die Förderung Bürgerschaftlichen Engagements durch ein Bundesland. Das Beispiel Thüringen

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-5989
http://hdl.handle.net/10900/47253
Dokumentart: (wissenschaftlicher) Artikel
Date: 2002
Language: German
Faculty: 6 Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Department: Sonstige - Sozial- und Verhaltenswissenschaften
DDC Classifikation: 300 - Social sciences, sociology and anthropology
Keywords: Engagement , soziales Engagement , Ehrenamt , Thüringen / Landesregierung
Other Keywords: Engagementförderung , welfare mix , Ehrenamtsförderung , Landespolitik
volunteering , ditizenship , social policy
License: xmlui.dri2xhtml.METS-1.0.item-dc-rights_value_ubt-nopod
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

In der Debatte um die Förderung Bürgerschaftlichen Engagements bzw. des Ehrenamts wird die föderale Ebene der Länderpolitiken häufig vernachlässigt. Der Aufsatz untersucht diese Ebene in einer Fallstudie am Beispiel Thüringens, wobei ein besonderes Augenmerk auf den Sozialen Bereich gelegt wird.

This item appears in the following Collection(s)