Von der kategorialen zur politisch orientierten Bildung : Untersuchungen zur Theorie der Bildung von Wolfgang Klafki

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-5762
http://hdl.handle.net/10900/47249
Dokumentart: Dissertation
Date: 2002
Language: German
Faculty: 6 Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Department: Sonstige - Sozial- und Verhaltenswissenschaften
Advisor: Prange, Klaus
Day of Oral Examination: 2002-08-01
DDC Classifikation: 370 - Education
Keywords: Klafki, Wolfgang , Kategoriale Bildung
Other Keywords: Wolfgang Klafki , kritisch-konstruktive Erziehungswissenschaft
Wolfgang Klafki , categorical Education , critical-constructive theory of education
License: xmlui.dri2xhtml.METS-1.0.item-dc-rights_value_ubt-nopod
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

In dieser Arbeit wird versucht, zwei Thesen aufzustellen. Zum einen wird behauptet, dass die Entwicklung von Klafkis Bildungstheorien bzw. von kategorialen Bildung zur kritisch-konstruktiven Erziehungswissenschaft kontinuierlich verläuft. Zweitens wird der Versuch unternommen, die Unzulänglichkeit der kritisch-konstruktiven Erziehungswissenschaft durch eine revidierte Konzeption der kategorialen Bildung und die Hervorhebung der Fachdidaktik zu beseitigen.

Abstract:

In this dissertation, the author will propose two theses: on the one hand, it is claimed that the development of Klafki´s theory of education, i. e. from categorical to critical-constructive education, is evolving in a continuous line. Second, the author is making the attempt to eradicate the shortcomings of the critical-constructive theory of education. This is achieved by a revised concept of categorical education and, at the same time, putting more emphasis on subjekt-centered didactics.

This item appears in the following Collection(s)