Jean de Mandevilles "Reisen" : Studien zur Überlieferungsgeschichte der deutschenÜbersetzung des Otto von Diemeringen

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-53567
http://hdl.handle.net/10900/46839
Dokumentart: Buch (Monographie)
Date: 1991
Source: Jean de Mandevilles "Reisen" : Studien zur Überlieferungsgeschichte der deutschen Übersetzung des Otto von Diemeringen, Niemeyer, 1991
Language: German
Faculty: 5 Philosophische Fakultät
Department: Germanistik
DDC Classifikation: 800 - Literature and rhetoric
Keywords: Mandeville, John / Les voyages d'outre mer , Übersetzung , Otto <von Diemeringen> , Textgeschichte
License: Publishing license excluding print on demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Die um die Mitte des 14. Jahrhunderts in französischer Sprache vermutlich von einem Engländer namens Jean de Mandeville verfaßte fiktive Reisebeschreibung gehört zu den meistgelesenen Büchern des Mittelalters. Die schon im letzten Viertel des 14. Jahrhunderts beginnende Übertragung des Werkes in nahezu alle Sprachen Westeuropas dokumentiert den großen Publikumserfolg der "Voyages". Im deutschen und niederländischen Sprachraum waren drei unterschiedliche Übertragungen verbreitet, von denen die des Metzer Kanonikers Otto von Diemeringen nach Ausweis der Überlieferung die intensivste Wirkung erzielte. Der überlieferungsgeschichtlichen Untersuchung sowie der Analyse der Entstehungs- und Gebrauchssituation seiner Übersetzung widmen sich diese Studien.

This item appears in the following Collection(s)