Die Juden in Böhmen und Mähren im Mittelalter und die ersten Privilegien : (bis zum Ende des 13. Jahrhunderts)

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-53529
http://hdl.handle.net/10900/46838
Dokumentart: (wissenschaftlicher) Artikel
Date: 1983
Source: Die Juden in den boehmischen Laendern : Vorträge der Tagung des Collegium Carolinum in Bad Wiessee vom 27. - 29. November 1981, Oldenbourg, 1983, S. 13-26
Language: German
Faculty: 5 Philosophische Fakultät
Department: Geschichte
DDC Classifikation: 900 - History
Keywords: Juden , Böhmische Länder , Geschichte
License: Publishing license excluding print on demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Bei der Kärglichkeit des Quellenmaterials zur früh- und hochmittelalterlichen Geschichte der Juden in den böhmischen Ländern erscheint es sinnvoll, den Blick immer wieder vergleichend über die Grenzen unseres eigentlichen Untersuchungsraums auf ganz Mitteleuropa hinauszulenken. Wir wissen von der Existenz einer jüdischen Gemeinde im römischen Köln schon für die Spätantike, aber nach einer langen Überlieferungslücke ist uns für das Mittelalter die Anwesenheit von Juden im östlichen Frankenreich erst seit der Zeit Karls des Großen bezeugt.

This item appears in the following Collection(s)