Schrägeinfall von Elektronenstrahlung - ein Vergleich gemessener und berechneter Dosisverteilungen

DSpace Repository

Show simple item record

dc.contributor.advisor Christ, Gunter de_DE
dc.contributor.author Karcher, Jörg Stephan de_DE
dc.date.accessioned 2006-07-26 de_DE
dc.date.accessioned 2014-03-18T09:37:17Z
dc.date.available 2006-07-26 de_DE
dc.date.available 2014-03-18T09:37:17Z
dc.date.issued 2006 de_DE
dc.identifier.other 275784916 de_DE
dc.identifier.uri http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-23854 de_DE
dc.identifier.uri http://hdl.handle.net/10900/44857
dc.description.abstract Die klinische Anwendung hochenergetischer Elektronenstrahlung wie z.B. bei der Bestrahlung der Mammaria-interna Lymphknotenregion kann zu Schrägeinfall der Elektronenstrahlung führen. Es ist bekannt, dass der Schrägeinfall von Elektronenstrahlung die Tiefendosisverteilung sowie die spezifische Dosis verändern kann. Dosisverteilung und spezifische Dosis wurden bei Schrägeinfall mit einer kleinvolumigen Kompaktkammer in einem Wasserphantom gemessen und sowohl mit den entsprechen-den Ergebnissen bei senkrechtem Einfall als auch mit den Berechnungen des Planungs-systems Helax TMS 6.1 verglichen. Die maximale spezifische Dosis war verglichen zum senkrechten Einfall bei 4 MeV und 60° Einstrahlwinkel um bis zu 11% erniedrigt und um bis zu 15% erhöht bei 18 MeV und 60° Einstrahlwinkel. Der Vergleich von gemessenen und berechneten Dosisverteilungen zeigte, dass die vom Planungssystem vorhergesagte Dosis in geringen Tiefen gewöhnlich höher ist als die ge-messene, in Tiefen jenseits des Dosismaximums hingegen jedoch niedriger. Aufgrund der Ergebnisse dieser Vergleiche wurden energie- und winkelabhängige Normierungstiefen zur Berechnung der relativen Dosisverteilung durch das Planungssystem sowie Faktoren zur Korrektur der Monitorwerte für senkrechten Strahleinfall festgelegt. de_DE
dc.description.abstract Clinical applications of electrons such as irradiation of internal mammary lymphatic nodes may involve oblique incident of beams. It is well known that oblique incidence of an electron beam can alter depth dose distribution and dose per monitor unit. Dose distribution and dose per monitor unit at oblique incidence have been measured with a small volume thimble chamber in a water phantom and compared to both normal inci-dence and calculations of the Helax TMS 6.1 treatment planning system. The maximum measured dose per monitor unit at oblique incidence was decreased up to 11% at 4 MeV and 60 degrees but increased up to 15% at 18 MeV and 60 degrees compared to normal incidence. Comparisons of measured and calculated dose distributions show that the predicted dose at shallow depths is usually higher than the measured one whereas it is smaller at depths beyond the depth of maximum dose. Due to the results of these comparisons, normalization depths and correction factors for the dose monitor value were suggested to correct the calculations of the dose per monitor unit. en
dc.language.iso de_DE de_DE
dc.publisher Universität Tübingen de_DE
dc.rights ubt-podok de_DE
dc.rights.uri http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/doku/lic_mit_pod.php?la=de de_DE
dc.rights.uri http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/doku/lic_mit_pod.php?la=en en
dc.subject.classification Elektronenstrahlung de_DE
dc.subject.ddc 610 de_DE
dc.subject.other Schrägeinfall , Elektronenstrahlung , Bestrahlungsplanung , Mammaria-interna Lymphknoten de_DE
dc.subject.other oblique incidence , electron beam therapy , treatment planning , Internal mammary lymph nodes en
dc.title Schrägeinfall von Elektronenstrahlung - ein Vergleich gemessener und berechneter Dosisverteilungen de_DE
dc.title Oblique incidence of electron beams - comparisons between measured and calculated dose distributions en
dc.type Dissertation de_DE
dcterms.dateAccepted 2006-05-23 de_DE
utue.publikation.fachbereich Sonstige de_DE
utue.publikation.fakultaet 4 Medizinische Fakultät de_DE
dcterms.DCMIType Text de_DE
utue.publikation.typ doctoralThesis de_DE
utue.opus.id 2385 de_DE
thesis.grantor 05/06 Medizinische Fakultät de_DE

Dateien:

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record