Perioperative Veränderungen der Sauerstoffsättigungskurve anhand des p50-Wertes sowie Beeinflussung über die Hämoglobin-bezogene 2,3-Diphosphoglycerat-Konzentration durch postoperative Gabe von Kaliumphosphat bei herzchirurgischen Patienten

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-6082
http://hdl.handle.net/10900/44281
Dokumentart: Dissertation
Date: 2002
Language: German
Faculty: 4 Medizinische Fakultät
Department: Sonstige
Advisor: Guggenberger, H.
Day of Oral Examination: 1998-11-03
DDC Classifikation: 610 - Medicine and health
Keywords: Hämoglobin , Herzchirurgie , Phosphate , Sauerstofftransport , Diphosphoglycerat
Other Keywords: Sauerstoffsättigungskurve , Herz-Lungen-Maschine , p50-Wert , 2,3-DPG
oxygen dissociation curve , oxygen saturation , 2,3-diphosphoglycerate
License: xmlui.dri2xhtml.METS-1.0.item-dc-rights_value_ubt-nopod
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Das Thema dieser Studie behandelt die perioperativen Veränderungen der Sauerstoffsättigungskurve bei herzchirurgischen Patienten, dargestellt anhand des p50-Wertes. Darüberhinaus wird versucht, durch postoperative Gabe von anorganischem Phosphat in Form von Kaliumphosphat den 2,3-DPG-Metabolismus zu stimulieren und somit den p50-Wert anzuheben. Im Mittelpunkt steht die 'Phosphat-Gruppe', deren Patienten postoperativ Kaliumphosphat erhalten haben. Die p50- und 2,3-DPG-Werte wurden mit den Werten einer vorangegangenen Doktorarbeit von K.Frenzl verglichen, diese Patienten erhielten kein Kaliumphosphat. Bei herzchirurgischen Patienten, die einen Klappenersatz oder eine ACVB-Operation mit Hilfe des extrakorporalen Kreislaufs erhalten, kann es postoperativ zu hämodynamischen Komplikationen mit eventuellem Auftreten von hypoxischen Zuständen kommen. Eine Anhebung des p50-Wertes mit einer daraus resultierenden Rechtsverschiebung der Sauerstoffsättigungskurve, abnehmender Sauerstoffaffinität an das Hämoglobin und zunehmender Abgabe von Sauerstoff an die peripheren Gewebe wäre demnach erstrebenswert.

Abstract:

This work is about the changings of the oxygen dissociation curve, espacially the p50, of patients undergoing heart surgery, i.e. cardiac valve surgery or ACVB. We`re also trying to stimulate the DPG (Diphosphoglycerate)-metabolism by postoperative administration of anorganic phosphate in form of potassiumphosphate. The 'phosphate-group' got potassiumphosphate in the postoperative period. We compared the p50- and 2,3-DPG-concentration of our group with the results of a former group taken from a trial of K. Frenzl., patients in this group didn`t get potassiumphosphate. There can be postoperative complications with hypoxic situations in heart surgery (cardiac valve surgery or ACVB) with extracorporeal circulation. Increase of p50 and a shift of the oxygen dissociation curve to the right, decrease of oxygen affinity to hemoglobin and increased release of oxygen to the tissues can maybe improve the situation.

This item appears in the following Collection(s)