Forschendes Lernen als hochschuldidaktisches Prinzip - Grundlegung und Beispiele

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-29248
http://hdl.handle.net/10900/43870
Dokumentart: (wissenschaftlicher) Artikel
Date: 2007
Source: Tübinger Beiträge zur Hochschuldidaktik ; 3,2007 ; 1
Language: German
Faculty: 8 Zentrale, interfakultäre und fakultätsübergreifende Einrichtungen
Department: Interdisziplinäre Arbeitskreise und Arbeitsstellen
DDC Classifikation: 370 - Education
Keywords: Hochschuldidaktik , Entdeckendes Lernen , Lehrveranstaltung , Hochschulseminar , Planungskonzept , Konzeption
Other Contributors: Reiber, Karin (Hrsg.)
License: Publishing license including print on demand
Order a printed copy: Print-on-Demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Grundlage dieses kleinen Sammelbands ist ein hochschuldidaktisches Seminar zum Thema "Forschendes Lernen", das im Jahr 2006 an der Universität Tübingen stattgefunden hat. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops erstellten dabei Seminarskizzen für ihre eigenen Lehrveranstaltungen, die die Prinzipien und Charakteristika forschenden Lernens, die zuvor erarbeitet und diskutiert worden waren, aufnahmen und umsetzten. Diese Ergebnisse waren so beeindruckend, dass bereits während des Seminars die Idee entstand, sie auch anderen hochschuldidaktisch Interessierten zugänglich zu machen. Um den Werkstattcharakter der Skizzen zu erhalten, wurden die Seminarkonzepte und ihre jeweilige Diskussion im Workshop lediglich dokumentiert. Daraus ist nun eine kleine Sammlung von Umsetzungs­beispielen forschenden Lernens in den unterschiedlichsten akademischen Disziplinen entstanden. Diesen Beiträgen wird eine Einführung in Ursprung und Idee forschenden Lernens und dessen zeitgemäße Umsetzung vorangestellt.

This item appears in the following Collection(s)