Verhandlung im Schadenfall : Interdisziplinäre und empirische Betrachtung zur Methodik des Verhandelns

DSpace Repository

Show simple item record

dc.contributor.advisor Haft, Fritjof de_DE
dc.contributor.author Wilhelm, Mark de_DE
dc.date.accessioned 2003-05-27 de_DE
dc.date.accessioned 2014-03-17T11:22:07Z
dc.date.available 2003-05-27 de_DE
dc.date.available 2014-03-17T11:22:07Z
dc.date.issued 2002 de_DE
dc.identifier.other 10732962X de_DE
dc.identifier.uri http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-7292 de_DE
dc.identifier.uri http://hdl.handle.net/10900/43691
dc.description.abstract Die Dissertation erörtert mit Hilfe einer interdisziplinären Betrachtung die einschlägigen Bereiche der Wissenschaften, die für das Verhandeln im Allgemeinen und die Verhandlung im Schadenfall im Speziellen (Sachversicherung) eine Rolle spielen. Dem Juristen und sonstigen interessierten Personen sollen so Wege aufgezeigt werden, die über das bisherige juristische Denken hinausgehen und Möglichkeiten einer neuen Methodik eröffnen. Den rechtlichen Determinanten ist gleichrangig zu den anderen Disziplinen ein Kapitel gewidmet. Verfahrenssoziologie, Kommunikationswissenschaft, Verhandlungspsychologie und Rechtswissenschaft stehen in ihrer Relevanz für die Thematik auf gleicher Stufe und führen nur bei kumulativer Anwendung zum Verhandlungserfolg. Eine empirische Erhebung beleuchtet das bisherige Verhandlungsverhalten der Schadensachbearbeiter in der zentralen Regulierungsabteilung des Versicherers sowie der Schadenregulierer im Außendienst. Die wissenschaftlichen Thesen zum Verhandeln können so durch Belege aus der Praxis für den juristischen Verhandlungsalltag Geltung erlangen. In konsequenter Ableitung aus der bisher nur schwer zu konkretisierenden Literatur zum Verhandeln lässt sich eine zentrale These extrahieren: 'Es besteht eine Notwendigkeit, die Schadenregulierung, eine Verhandlung, aber auch ein Gespräch als Verfahren aufzufassen.' de_DE
dc.description.abstract The doctorate discusses via an interdisciplinary contemplation the respective fields of sciences, which gain in importance for negotiation in general and in case of insurance claims (property insurance). Ways, which go beyond the traditional juridical thinking and open up possibilities of a new methodology shall be presented to lawyers and other interested persons. Coequal to other disciplines one chapter is dedicated to the legal determinants. Procedural sociology, communication science, negotiation psychology and jurisprudence are equally important for this topic and only lead to success in negotiation when being applied accumulatively. An empiric census shows the present negotiation behaviour in the central regulation department of the insurer as well as of the external loss adjusters. In this way the scientific theses of negotiation - by putting forward evidences of practice - could be applied in the juridical negotiation everyday life. By stringently deviating from the available literature on the issue of negotiations, which was yet rather difficult to specify, might one central thesis be concluded: 'There is a necessity to understand adjustment of claims and negotiation, but also discussion as a procedure.' en
dc.language.iso de de_DE
dc.publisher Universität Tübingen de_DE
dc.rights ubt-podno de_DE
dc.rights.uri http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/doku/lic_ohne_pod.php?la=de de_DE
dc.rights.uri http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/doku/lic_ohne_pod.php?la=en en
dc.subject.classification Verhandeln de_DE
dc.subject.ddc 340 de_DE
dc.subject.other Negotiation de_DE
dc.subject.other negotiating en
dc.title Verhandlung im Schadenfall : Interdisziplinäre und empirische Betrachtung zur Methodik des Verhandelns de_DE
dc.title Negotiation of Loss : Interdisciplinary and empirical study on the methodology of negotiation en
dc.type Dissertation de_DE
dc.date.updated 2005-02-22 de_DE
dcterms.dateAccepted 2002-07-02 de_DE
utue.publikation.fachbereich Sonstige de_DE
utue.publikation.fakultaet 3 Juristische Fakultät de_DE
dcterms.DCMIType Text de_DE
utue.publikation.typ doctoralThesis de_DE
utue.opus.id 729 de_DE
thesis.grantor 03 Juristische Fakultät de_DE

Dateien:

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record