Das Böcklein in der Milch seiner Mutter und Verwandtes(Im Lichte eines altorientalischen Bildmotivs)

DSpace Repository

Show simple item record

dc.contributor.author Keel, Othmar de_DE
dc.contributor.other Florian Lippke (Hg.) de_DE
dc.date.accessioned 2013-01-16 de_DE
dc.date.accessioned 2014-03-17T11:17:47Z
dc.date.available 2013-01-16 de_DE
dc.date.available 2014-03-17T11:17:47Z
dc.date.issued 2012 de_DE
dc.identifier.other 377618888 de_DE
dc.identifier.uri http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-65670 de_DE
dc.identifier.uri http://hdl.handle.net/10900/43651
dc.description.abstract "Das Verbot, ein Böcklein in der Milch seiner Mutter zu kochen, hat für die rituell reine (koschere) jüdische Küche weit mehr Konsequenzen gehabt als das viel bekanntere Verbot, Schweinefleisch zu essen. Sein extensives Verständnis hat zur Forderung geführt, die Fleisch- und Milchküche zu trennen (verschiedene Pfannen etc.) und Gerichte mit Fleisch, bzw. Milch, nicht im Rahmen e i n e r Mahlzeit zu servieren. Viele Israel-Reisende haben mit diesen Konsequenzen - oft kopfschüttelnd - Bekanntschaft gemacht, ohne ihre biblische Wurzel zu ahnen. Zu einer eingehenderen Beschäftigung mit dieser haben mich (OK) aber nicht so sehr ihre einschneidenden Konsequenzen, sondern die Beschäftigung mit der altisraelitischen Glyptik geführt. Die Bedeutung der säugenden Capride für die ältere israelitische Siegelkunst liess in mir Zweifel am heute vorherrschenden Verständnis der Verbote als Abwehrmassnahmen gegen kanaanäische Kultbräuche aufkommen. Diese Zweifel wurden durch die neuere Erkenntnis verstärkt, dass der für einen solchen Kultbrauch angeführte Beleg aus dem ugaritischen Text "Schachar und Schalim" offensichtlich keiner ist." Die Studie zeichnet die breite Tradition von Muttertier und Jungem (und ihr Verhältnis zueinander) im Alten Orient nach. de_DE
dc.language.iso de_DE de_DE
dc.publisher Universität Tübingen de_DE
dc.rights ubt-podno de_DE
dc.rights.uri http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/doku/lic_ohne_pod.php?la=de de_DE
dc.rights.uri http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/doku/lic_ohne_pod.php?la=en en
dc.subject.classification Altes Testament , Religionsgeschichte , Levante , Biblische Archäologie , Kunstgeschichte , Israel , Ritus , Speise de_DE
dc.subject.ddc 220 de_DE
dc.title Das Böcklein in der Milch seiner Mutter und Verwandtes(Im Lichte eines altorientalischen Bildmotivs) de_DE
dc.type Buch (Monographie) de_DE
utue.publikation.fachbereich Evangelische Theologie de_DE
utue.publikation.fakultaet 1 Evangelisch-Theologische Fakultät de_DE
dcterms.DCMIType Text de_DE
utue.publikation.typ book de_DE
utue.opus.id 6567 de_DE
utue.opus.portal virat de_DE
utue.opus.portalzaehlung 0.00000 de_DE
utue.publikation.source Manuskript des Autors (seitenidentisch mit OBO 33) de_DE
utue.publikation.source V.IRAT III-KEE 1980.1 (Böcklein) de_DE

Dateien:

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record