Strafvollzug in Mecklenburg-Vorpommern. Teil 2 - Strafgefangene und Verwahrte in den Justizvollzugsanstalten 2002

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://hdl.handle.net/10900/93527
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-935277
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-34913
Dokumentart: Report (Bericht)
Date: 2002
Source: Statistische Berichte B VI - j 2002
Language: German
Faculty: Kriminologisches Repository
Department: Kriminologie
DDC Classifikation: 360 - Social problems and services; associations
Keywords: Strafvollzug , Mecklenburg-Vorpommern , Statistik
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Die Strafvollzugsstatistik ist eine koordinierte Länderstatistik. Sie berichtet über die Belegungsfähigkeit und die tatsächliche Belegung der Justizvollzugsanstalten (JVA) sowie über Strafgefangene, Sicherungsverwahrte und aufgrund strafrichterlicher Entscheidung außerhalb der Vollzugsanstalten untergebrachte Straffällige. Sie gliedert sich in zwei Teile: A) Monatliche Erhebung über Kapazität, Belegung, Bewegung der Anstalten/Gefangenen. B) Stichtagserhebung am 31.3. über die Strafgefangenen In diesem Bericht sind die Ergebnisse der Stichtagserhebung, die auf der Grundlage der Meldungen der derzeit sechs Justizvollzugsanstalten des Landes ermittelt wurden, dokumentiert. Damit stehen der Öffentlichkeit die wichtigsten Eckdaten des Strafvollzuges zur Verfügung. Zusätzliche Angaben zur Strafvollzugsstatistik (oben genannter Teil 1) sind in einem weiteren Bericht (Bestell-Nr.: B6631 2001 00) ausgewiesen.

This item appears in the following Collection(s)