Strafvollzug im Saarland 2011/2012

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://hdl.handle.net/10900/93435
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-934351
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-34821
Dokumentart: Report (Bericht)
Date: 2012-12
Source: Statistische Berichte B VI 6 - j 2011/2012
Language: German
Faculty: Das kriminologische Repository des <a href="http://www.fidkrim.de">Fachinformationsdienstes Kriminologie</a> enthält forschungs- und fachrelevante Literatur mit dem Schwerpunkt auf "graue Literatur" (Berichte von Ministerien, amtliche Statistiken etc.). Alle Dokumente werden auch in der kriminologischen Literaturdatenbank <a href="https://krimdok.uni-tuebingen.de">KrimDok</a> nachgewiesen.
Department: Kriminologie
DDC Classifikation: 360 - Social problems and services; associations
Keywords: Strafvollzug , Saarland , Statistik
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Die Strafvollzugsstatistik wird seit 1961 bundeseinheitlich durchgeführt. Sie liefert Angaben über Anzahl und Belegungsfähigkeit der justizeigenen Strafvollzugsanstalten sowie deren Gefangenenbestand und -bewegung. Im vorliegenden Bericht werden die Ergebnisse der Strafvollzugsstatistik 2011/2012 veröffentlicht. Beobachtungszeitraum für die Zu- und Abgänge in den Justizvollzugsanstalten (JVA) waren verschiedene Stichtage im Jahr 2011 bzw. 2012. Stichtag für die Ermittlung der Bestandszahlen an Strafgefangenen nach persönlichen, sozialen und kriminologischen Merkmalen war dagegen der 31. März 2012.

This item appears in the following Collection(s)