Die Rolle dendritischer Zellen in der experimentellen Atherosklerose

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://hdl.handle.net/10900/91507
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-915071
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-32888
Dokumentart: Dissertation
Date: 2021-07-26
Language: German
Faculty: 7 Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Department: Biochemie
Advisor: Langer, Harald (Prof. Dr.)
Day of Oral Examination: 2019-07-26
DDC Classifikation: 000 - Computer science, information and general works
570 - Life sciences; biology
610 - Medicine and health
Keywords: Arteriosklerose
Other Keywords: dendritische Zellen
Atherosklerose
dendritic cells
atherosclerosis
License: Publishing license excluding print on demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

 
Dissertation ist gesperrt bis 26.07.2021
 
Atherosklerose ist nach wie vor die Haupttodesursache in den entwickelten Ländern. Es ist mittlerweile bekannt, dass es sich hierbei um eine entzündliche Erkrankung handelt, bei der verschiedene Immunzellen zur Atherogenese beitragen. Bisher wurde gezeigt, dass T-Zell-Wechselwirkungen mit Antigen-präsentierenden Zellen (APC) zu einer chronischen Entzündung bei Atherosklerose beitragen. Die genauen Mechanismen, wie APC die Atheroprogression modulieren, sind jedoch unvollständig charakterisiert. Mit Hilfe einer LacZ-Reportermaus konnten wir zeigen, dass CD11c-positive Zellen im Aortenbogen von ApoE -/- Mäusen unter cholesterolreicher Diät angereichert werden. Die systemische Langzeitdepletion von CD11c-positiven Zellen nach Transfer von Knochenmark von CD11c-GFP-Diphterie Toxin Rezeptor (CD11c-DTR) -Mäusen in ApoE -/- Mäuse durch Injektion von Diphterietoxin führte zu einer signifikant erhöhten Plaquebildung in der Aorta, wie durch Ölrot O Färbung gezeigt wurde, während die Behandlung mit Diphtherietoxin ohne Knochenmarkstransfer keinen Einfluss auf die Plaquebildung hatte. Interessanterweise haben wir bei Stimulation mit acetyliertem LDL (acLDL) erhöhte Mengen an ApoE im Überstand von aus dem Knochenmark stammenden dendritischen Zellen (DCs) gemessen. Außerdem haben wir verringerte ApoE-Serumspiegel in mit CD11c-DTR-Knochenmark rekonstituierten ApoE -/- Mäusen beobachtet nach Depletion von CD11c-positiven Zellen im Vergleich zu Kontroll-behandelten Tieren. Zusammenfassend lässt sich schließen, dass CD11c - positive Zellen die Atherosklerose in ApoE -/- Mäusen möglicherweise durch die Sekretion von ApoE mindern.
 

This item appears in the following Collection(s)