Strafverfolgung 2008. Land Sachsen-Anhalt

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://hdl.handle.net/10900/91169
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-911697
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-32550
Dokumentart: Report (Bericht)
Date: 2010-01
Source: Statistische Berichte B VI j/08
Language: German
Faculty: Kriminologisches Repository
Department: Kriminologie
DDC Classifikation: 360 - Social problems and services; associations
Keywords: Strafverfolgung, Sachsen-Anhalt, Statistik
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Seit über 100 Jahren liefert in Deutschland die Strafverfolgungsstatistik Angaben über von den Gerichten rechtskräftig abgeurteilte und verurteilte Personen. Für das Land Sachsen-Anhalt werden - auf der Grundlage der AV des MJ vom 18.1.2007- 4206-401.1 - erst wieder seit dem Jahr 2007 Angaben über Abgeurteilte und Verurteilte, die sich wegen Verbrechen oder Vergehen nach dem Strafgesetzbuch oder nach anderen Bundesgesetzen bzw. wegen Vergehen nach Landesgesetzen verantworten mussten, erfasst. Ordnungswidrigkeiten werden in der Strafverfolgungsstatistik nicht berücksichtigt. Nicht erfasst werden zudem nähere Angaben über Zahl und Art der Opfer (mit Ausnahme der Delikte, denen Kinder zum Opfer gefallen sind), über evtl. Beziehungen zwischen Tätern und Opfern sowie über entstandene Sachschäden. Über die angezeigten und aufgeklärten Straftaten sowie über die ermittelten Tatverdächtigen informiert die Polizeiliche Kriminalstatistik.

This item appears in the following Collection(s)