Einfluss des präoperativen BMI-Wertes und Gewichtsverlustes auf das onkologische Outcome bei Patienten mit Kolorektalem Karzinom (UICC Stadium 0-III) nach onkologischer Darmresektion

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://hdl.handle.net/10900/86534
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-865344
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-27922
Dokumentart: Dissertation
Date: 2019-02-26
Language: German
Faculty: 4 Medizinische Fakultät
Department: Medizin
Advisor: Kirschniak, Andreas (PD Dr.)
Day of Oral Examination: 2019-01-23
DDC Classifikation: 610 - Medicine and health
Keywords: Dickdarmkrebs , Darmkrebs , Gewichtsverlust , Body-Mass-Index , Überleben , Rezidiv
Other Keywords: onkologisches Outcome
License: Publishing license including print on demand
Order a printed copy: Print-on-Demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

In der retrospektiven Datenanalyse, welche durch eine telefonisches Patientenbefragung ergänzt wurde, wurde der Einfluss des präoperativen BMI-Wertes und Gewichtsverlustes auf das onkologische Outcome bei Patienten mit Kolorektalen Karzinom (UICC O-III) nach onkologischer Darmresektion untersucht. Parameter der Patienten, die in den Jahren von 2004 bis 2014 am Universitätsklinikum Tübingen in der Klinik für Allgemeine-, Viszeral- und Transplantationschirurgie eine onkologische Darmresektion auf Grund eines primären Kolon- oder Rektumkarzinoms erhalten haben, wurden in einer Access-Datenbank aufgenommen und pseudonymisiert archiviert. Der aktuelle Gesundheitszustand des Patientenkollektives (1241 Patienten) wurde anhand einer telefonischen Patientenbefragung erfasst. Die statistische Auswertung erfolgte getrennt für Patienten mit einem Kolon-bzw. Rektumkarzinom im UICC Stadium 0-III mit einer R0 Resektion (901 Patienten). Es zeigte sich, dass präadipöse Patienten ein geringeres Risiko hatten zu versterben im Vergleich zu normalgewichtigen Patienten, so dass Präadipositas einen protektiven Faktor bzgl. des Outcomes beim Kolorektalen Karzinom darstellt. Ein präoperativer Gewichtsverlust (Definition >3kg) wirkt sich negativ auf das onkologische Outcome aus, so dass modifizierende Maßnahmen, wie z.B. eine präoperative parenterale Ernährung oder Nahrungsergänzungsmaßnahmen in Zukunft diskutiert werden sollten.

This item appears in the following Collection(s)