Die Rolle p16INK4a-gesteuerter Signalwege in der Zytokin-induzierten Seneszenz

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://hdl.handle.net/10900/81267
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-812673
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-22661
Dokumentart: Dissertation
Date: 2018-03-20
Language: German
Faculty: 4 Medizinische Fakultät
Department: Medizin
Advisor: Wieder, Thomas (Prof. Dr.)
Day of Oral Examination: 2018-03-01
DDC Classifikation: 610 - Medicine and health
Keywords: Tumor , Zellzyklus , Cytokine
Other Keywords: Seneszenz
p16INK4a
Th1
Interferon-gamma
IFN
TNF
Tumornekrosefaktor
Rb
Tumor necrosis factor
p16INK4a
Th1 cells
interferon
senescence
License: Publishing license excluding print on demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Das Ziel dieser Arbeit war es, die Rolle des Tumorsuppressors p16INK4a bei der Immuntherapie mit Tag-spezifischen Th1-Zellen im RIP1-Tag2 Mausmodell zu untersuchen. Hierzu wurden RIP1-Tag2 Mäuse zunächst in vivo mit Tag-Th1 Zellen behandelt. Dies führte zu einer geringeren Anzahl an Ki67-positiven, proliferierenden Tumorzellen und ging mit einer Induktion von p16INK4a einher. Anschließend wurde der Effekt der Th1-Zytokine IFN und TNF auf Tumorzellen in vitro untersucht. Auch hier kam es unter dem Einfluss von IFN und TNF zu einer verringerten Proliferation der Tumorzellen und einer vermehrten Expression von p16INK4a. Eine vermehrte Transkription von p16INK4a (CKDN2a) konnte jedoch nicht beobachtet werden. Auch die Aktivität des Seneszenzmarkes SA-β-Gal war in den Tumorzellen durch die IFN und TNF Behandlung verstärkt. Analog zu der in den murinen Tumorzellen beobachteten p16INK4a Induktion unter dem Einfluss von IFN und TNF kam es unter der Th1-Zytokintherapie auch in Zellen der humanen Rhabdomyosarkomzelllinie A204 zu einer vermehrten p16INK4a Expression. Um die funktionelle Rolle von p16INK4a bei der Induktion des Zellzyklusarrests durch die IFN und TNF Behandlung zu untersuchen, wurde ein Kockdown von p16INK4a mittels shRNA durchgeführt. Ohne funktionell aktives p16INK4a kam es einerseits zu einer deutlich beschleunigten Proliferation der Tumorzellen, andererseits konnte durch die Behandlung mit IFN und TNF kein Zellzyklusarrest mehr induziert werden.

This item appears in the following Collection(s)