"Auf diese Weise vorbereitet". Praktiken des Wissensmanagements zwischen Landesbeschreibung und Volkskunde.

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://hdl.handle.net/10900/77636
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-776368
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-19037
Dokumentart: Aufsatz
Date: 2009
Source: Erschienen in: Volkskundliches Wissen. Akteure und Praktiken. Berliner Blätter, Heft 50/2009, S. 15-26. (geringfügig überarbeitet)
Language: German
Faculty: 6 Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Department: Empirische Kulturwissenschaft
DDC Classifikation: 300 - Social sciences, sociology and anthropology
900 - History
Keywords: Wissenschaftsforschung , Volkskunde , Praxeologie
Other Keywords: Wissenspraktiken
History of Ethnography
History of Knowledge
Knowledge Practices
License: Publishing license excluding print on demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

An Beispielen aus Württemberg wird dargestellt, wie ethnografisches Wissen als geteilte Praxis verschiedener Institutionen über ihre Praktiken und Formate entstehen kann und wie dabei materielle Voraussetzungen und personale Beziehungen eine Rolle spielen können und in Wissensmanagement überführt werden können.

This item appears in the following Collection(s)