Optimierte hochaufgelöste Darstellung der Thalamuskerngebiete mittels MRT

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://hdl.handle.net/10900/76507
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-765078
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-17909
Dokumentart: Dissertation
Date: 2017
Language: German
Faculty: 4 Medizinische Fakultät
Department: Medizin
Advisor: Klose, Uwe (Prof. Dr.)
Day of Oral Examination: 2015-06-12
DDC Classifikation: 610 - Medicine and health
Keywords: Thalamus
License: Publishing license including print on demand
Order a printed copy: Print-on-Demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

In der vorliegenden Doktorarbeit wurde die Darstellbarkeit der Thalamuskerngebiete mittels der Kombination von T1-gewichteter MPRAGE-Daten und der Phaseninformation aus einer Gradientenecho-Sequenz mit Hilfe eines 3T MRT-Gerätes untersucht. Hierbei wurde auf eine in der Arbeitsgruppe schon entwickelte T1 MPRAGE zurückgegriffen und mittels Variation von verschiedenen Messparametern eine für den Thalamus optimierte SWI-Sequenz für die Phasenbilder ermittelt. Da die unterschiedliche Sensitivität der Spulenelemente bei einer einfachen gemittelten Kombination zu Artefakten in den Phasenkarten führen, wurden die Daten mittels einem aus der Literatur bekannten Verfahren mit selbstständig entwickelten Programmen kombiniert. Dadurch war es möglich eine Darstellung der Thalamuskerngebiete zu erzielen, die bisher nur mit 7T MRT-Geräten oder sehr langen Messzeiten erzielt werden konnte.

This item appears in the following Collection(s)