Immunhistochemische Studie von Hirntumorgewebe mit spezifischen Antikörpern gegen GFAP, MAP-2, NOGO-A, OLIG-2 und WT-1

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://hdl.handle.net/10900/74618
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-746188
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-16022
Dokumentart: PhDThesis
Date: 2017
Language: German
Faculty: 4 Medizinische Fakultät
Department: Medizin
Advisor: Schittenhelm, Jens (Prof. Dr.)
Day of Oral Examination: 2015-04-01
DDC Classifikation: 610 - Medicine and health
Keywords: Neuropathologie
License: http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/doku/lic_ohne_pod.php?la=de http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/doku/lic_ohne_pod.php?la=en
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Die Proteine GFAP, MAP – 2, NOGO – A, OLIG – 2 und WT – 1 werden von neuroepithelialen Tumoren in unterschiedlicher Stärke und Menge exprimiert. Ziel dieser Arbeit war es, das Expressionsverhalten mittels Antikörperexpression in den verschiedenen Tumorentitäten quantitativ und qualitativ zu vergleichen und zu beurteilen. Des Weiteren sollte der Neuropathologie im Hinblick der häufig schwierigen Unterscheidung zwischen den glialen Tumorentitäten ein solider Überblick über Potential und Differenzierung der Antikörper gegeben werden.

This item appears in the following Collection(s)