Interdisziplinäre Politikfeldanalyse der US-amerikanischen Finanzpolitik unter George W. Bush (2001–2005) im diachronen Vergleich

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://hdl.handle.net/10900/73953
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-739531
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-15359
Dokumentart: Dissertation
Date: 2017-01-16
Language: German
Faculty: 6 Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Department: Politikwissenschaft
Advisor: Buhr, Daniel (Prof. Dr.)
Day of Oral Examination: 2016-08-02
DDC Classifikation: 320 - Political science
330 - Economics
970 - History of North America
Keywords: Steuerpolitik , Finanzpolitik , Politikfeldanalyse , USA
License: Publishing license excluding print on demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

In dieser Arbeit wird eine Diskussion über die Ursachen und Folgen der US-amerikanischen Finanzpolitik unter George W. Bush geführt. Eine Auseinandersetzung mit den Bestimmungsgrößen, Abhängigkeiten und Determinanten der Finanzpolitik im Untersuchungszeitraum (hier die erste Legis- laturperiode) soll es ermöglichen, die Handlungen der US-amerikanischen Regierung bzw. das Zustandekommen der Maßnahmen aufzuzeigen, entsprechend zu bestimmen und zu hinterfragen bzw. zu begründen sowie diachron zu vergleichen.

This item appears in the following Collection(s)