Ein Formtypenkatalog der spätbronzezeitlichen Keramik Westsyriens und der Levante

DSpace Repository

Ein Formtypenkatalog der spätbronzezeitlichen Keramik Westsyriens und der Levante

 

Keramikassemblagen der späten Bronzezeit aus dem Königspalast von Qatna und eine vergleichende Betrachtung zeitgleicher Keramik Westsyriens und der Levante.


Qaṭna Studien elektronische Appendices 1.


Der Formtypenkatalog der spätbronzezeitlichen Keramik Westsyriens und der Levante entstand im Rahmen der unter dem Titel „Keramikassemblagen der Späten Bronzezeit aus dem Königspalast von Qatna und eine vergleichende Betrachtung zeitgleicher Keramik Westsyriens und der Levante“ veröffentlichten Doktorarbeit zur spätbronzezeitlichen (ca. 1550–1150 v. Chr.) Keramik aus dem Königspalast von Qatna. Er umfasst 440 Keramikassemblagen aus 58 verschiedenen Fundorten Westsyriens und der Levante mit fast 20.000 diagnostischen Scherben. Alle Scherben sind im Katalog mit ihren technologischen Merkmalen tabellarisch aufgelistet und zu jedem vorkommenden Formtyp sind Beispielzeichnungen auf den Tafeln abgebildet. Die Sortierung der Tafeln erfolgt nach Formtypen. Der Katalog stellt damit ein grundlegendes Referenz- und Nachschlagewerk für die Keramik der Späten Bronzezeit im Gebiet Westsyriens und der Levante insgesamt dar.

Der Katalog ist Teil der Reihe ‚Qaṭna Studien‘, in welcher die Endberichte der deutsch-syrischen Ausgrabungen in Qatna publiziert werden. Er stellt den ersten Band der Unterreihe ‚Qaṭna Studien elektronische Appendices‘ (QSeA) dar. Das Qatna-Projekt der Universität Tübingen wird seit 2000 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert.