Die Bestimmung einer hochgenauen Höhenbezugsfläche (DFHBF) für Troia

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://hdl.handle.net/10900/73564
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-735646
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-14972
Dokumentart: Buch (einzelnes Kapitel)
Date: 2014
Language: German
Faculty: 5 Philosophische Fakultät
5 Philosophische Fakultät
Department: Ur- und Frühgeschichte
DDC Classifikation: 620 - Engineering and allied operations
930 - History of ancient world to ca. 499
Keywords: Archäologie , Geodäsie , Troja , Troas , Türkei
Other Keywords:
archaeology
Turkey
Troy
Troad
surveying
License: Publishing license excluding print on demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Schwerpunktthema meiner Diplomarbeit war die Berechnung einer »<1 cm DFHBF Troia«-Datenbank für das Gebiet der nordwestlichen Troas. Diese Datenbank soll es ermöglichen, mit DGPS (Differential Global Positioning System) gemessene Höhen in Landeshöhen mit hoher Genauigkeit zu überführen (DGPS-Höhenintegration). Um die Grundlage für die Berechnung zu schaffen, mussten zahlreiche Vermessungen in den Bereichen DGPS, Nivellement und Tachymetrie durchgeführt werden. Als Resultat konnte eine DFHBF_DB Troia berechnet werden, die die gewünschte Genauigkeit (<1 cm) erreicht. Da das türkische Höhennetz in der Troas hohen Genauigkeitsansprüchen nicht genügt, wurde die örtliche Höhe in Troia (Dörpfeld-System) als Bezugssystem für die Datenbank gewählt. Dadurch ist es nun möglich, mittels DGPS in Troia und Umgebung (mindestens 5 km rund um Troia) eine präzise und wirtschaftliche physikalische Höhenbestimmung durchzuführen. Die Umrechnung in das türkische Landessystem kann dennoch durch Anbringen eines shifts durchgeführt werden. Dabei kann von einer mittleren Genauigkeit ±5 cm ausgegangen werden, also einer Lösung, die für archäologische und geologische Zwecke hilfreich zum Einsatz kommen kann. Sofern in Zukunft genaue Höhenpunkte in der nordwestlichen Troas zur Verfügung stehen, sollten Testmessungen durchgeführt werden, um die Qualität und Genauigkeit der DFHBF_DB zu steigern, sowie den Einsatzbereich zu vergrößern.

Abstract:

The main topic of my thesis was the computation of a database for the northwestern Troad called »<1 cm DFHBF Troy_DB«. This database enables the conversion of DGPS (Differential Global Positioning System) elevations in the Troad to high-precision local heights. Data was collected from many points measured with DPGS, levelling instrument and theodolite. Results allowed the creation of a database with <1 cm precision. Because Turkish national survey elevations do not meet precision requirements, local heights at Troy (Dörpfeld system) were used as reference for the database. It is now possible to record elevations precisely and efficiently in Troy and its environs (at least 5 km around the site). Measurements, which can be converted to Turkish national survey heights, are accurate within ±5 cm, which is adequate for applications in archaeology and geology. If better elevation points will be available in the area in the future, both overall quality and accuracy of the database, and its range of application can be improved with the help of additional test measurements.

This item appears in the following Collection(s)