Das Versprechen der Dinge. Aspekte einer kulturwissenschaftlichen Epistemologie

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://hdl.handle.net/10900/73266
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-732663
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-14676
Dokumentart: Aufsatz
Date: 2010
Source: Erschienen in: Regula Rapp (Hg.): Verhandlungen mit (Musik-)Geschichte (= Basler Jahrbuch für historische Musikpraxis. 32/2008). Basel 2010, S. 235-247.
Language: German
Faculty: 6 Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Department: Empirische Kulturwissenschaft
DDC Classifikation: 000 - Computer science, information and general works
300 - Social sciences, sociology and anthropology
Keywords: Sachkulturforschung , Sachkultur , Kulturanalyse , Episteme , Materialität
Other Keywords: Materielle Kultur
Episteme der Dinge
Epistemologie der Kulturwissenschaften
Theory of Things
Epistemology
Material Culture Studies
License: Publishing license excluding print on demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Thematisiert werden hier die komplexen Zusammenhängen, in die die Dinge in den historischen und gegenwartsbezogenen Kulturwissenschaften verwickelt sind. Auf der Grundlage eingeführter Analysemodelle der Empirischen Kulturwissenschaft, erweitert um Positionen der philosophischen Phänomenologie und der Wissenschaftstheorie, versucht der Beitrag Aspekte einer kulturwissenschaftlichen Epistemologie des Materiellen herauszuarbeiten. Diskutiert wird der Status der Dinge selbst, ihre Rolle im Forschungsprozess, ihre spezifische Geschichtlichkeit und die Bedingungen und Ansprüche einer kulturwissenschaftlichen Analyse des Materiellen.

This item appears in the following Collection(s)