Kriminalitätsbericht 2009. Statistik und Analyse

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://hdl.handle.net/10900/72361
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-723619
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-13772
Dokumentart: Report (Bericht)
Date: 2009
Language: German
Faculty: Kriminologisches Repository
Department: Kriminologie
DDC Classifikation: 360 - Social problems and services; associations
Keywords: Österreich , Kriminalität , Statistik
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Mit dem vorliegenden Kriminalitätsbericht werden die von den Sicherheitsbehörden und Sicherheitsdienststellen im Berichtsjahr gemeldeten Daten über die bekannt gewordenen gerichtlich strafbaren Handlungen veröffentlicht. Der Kriminalitätsbericht ist eine Anzeigenstatistik, das heißt, die Daten werden anlässlich der Vorlage der Anzeige über eine strafbare Handlung an die Strafverfolgungsbehörde in die Datenbank der EDV-Zentrale des Bundesministeriums für Inneres gespeichert, dort aufbereitet und vom Bundeskriminalamt zu den veröffentlichten Tabellen verarbeitet. Ziel des Kriminalitätsberichtes ist es, unter sinnvoller Beschränkung der zu erfassenden Daten und mit ökonomisch vertretbarem Arbeitsaufwand ein möglichst umfassendes und realitätsgerechtes Bild des bekannt gewordenen kriminellen Geschehens zu bieten.

This item appears in the following Collection(s)