Kriminalitätsbericht 2010. Statistik und Analyse

DSpace Repository

Show simple item record

dc.contributor Bundesministerium für Inneres de_DE
dc.date.accessioned 2016-09-21T12:35:02Z
dc.date.available 2016-09-21T12:35:02Z
dc.date.issued 2010
dc.identifier.other 492768099 de_DE
dc.identifier.uri http://hdl.handle.net/10900/72342
dc.identifier.uri http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-723426 de_DE
dc.identifier.uri http://dx.doi.org/10.15496/publikation-13753
dc.description.abstract Sicherheitsbehörden und Sicherheitsdienststellen im Berichtsjahr gemeldeten Daten über die bekannt gewordenen gerichtlich strafbaren Handlungen veröffentlicht. Der Kriminalitätsbericht ist eine Anzeigenstatistik, das heißt, die Daten werden anlässlich der Vorlage der Anzeige über eine strafbare Handlung an die Strafverfolgungsbehörde in die Datenbank der EDV-Zentrale des Bundesministeriums für Inneres gespeichert, dort aufbereitet und vom Bundeskriminalamt zu den veröffentlichten Tabellen verarbeitet. Ziel des Kriminalitätsberichtes ist es, unter sinnvoller Beschränkung der zu erfassenden Daten und mit ökonomisch vertretbarem Arbeitsaufwand ein möglichst umfassendes und realitätsgerechtes Bild des bekannt gewordenen kriminellen Geschehens zu bieten. de_DE
dc.language.iso de de_DE
dc.publisher Universität Tübingen de_DE
dc.subject.classification Österreich , Kriminalität , Statistik de_DE
dc.subject.ddc 360 de_DE
dc.title Kriminalitätsbericht 2010. Statistik und Analyse de_DE
dc.type Report (Bericht) de_DE
utue.publikation.fachbereich Kriminologie de_DE
utue.publikation.fakultaet Kriminologisches Repository de_DE
utue.opus.portal kdoku de_DE

Dateien:

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record