Spatial memories in place recognition

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://hdl.handle.net/10900/70234
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-702344
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-11649
Dokumentart: Dissertation
Date: 2016-06-03
Language: English
Faculty: 7 Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
7 Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Department: Biologie
Advisor: Mallot, Hanspeter (Prof. Dr.)
Day of Oral Examination: 2016-04-08
DDC Classifikation: 150 - Psychology
500 - Natural sciences and mathematics
570 - Life sciences; biology
Keywords: Raum
Other Keywords: Raumgedächtnis
Ortserkennung
Raumkognition
spatial cogntion
spatial memory
place recognition
License: Publishing license excluding print on demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Die Dissertation untersucht die Rolle von Raumgedächtnissen in der Ortserkennung. Die erste Studie fokussiert sich auf das Zusammenspiel zwischen dem räumlichen Arbeitsgedächtnis und der Ortskodierung im Langzeitgedächtnis. Die zweite Studie adressiert die Frage, ob der Abruf von zeitlichem Kontext aus dem episodischen Gedächtnis, der entscheidend für die Integration von vielfachen Ansichten in der Ortserkennung ist, ein charakteristisches Ereignis-korreliertes Potential hervorruft.

This item appears in the following Collection(s)