Toll-like Rezeptor-vermittelte Induktion von Myeloid derived suppressor cells und deren Rolle bei S. aureus-Infektionen

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://hdl.handle.net/10900/66912
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-669123
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-8332
Dokumentart: Dissertation
Date: 2015
Language: German
Faculty: 4 Medizinische Fakultät
4 Medizinische Fakultät
Department: Medizin
Advisor: Hartl, Dominik (Prof. Dr.)
Day of Oral Examination: 2014-11-13
DDC Classifikation: 000 - Computer science, information and general works
610 - Medicine and health
Keywords: Myeloide Suppressorzelle , Toll-like-Rezeptoren , Staphylococcus , Immunsuppression
Other Keywords: MDSC
myeloische Suppressorzelle
TLR
Toll-like receptor
S. aureus
Staphylococcus aureus
Immunsupression
Myeloid derived suppressor cell
License: Publishing license including print on demand
Order a printed copy: Print-on-Demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

In dieser Arbeit konnte gezeigt werden, dass sich humane MDSCs aus PBMCs durch Kultivierung und Zugabe von Stimulantien zuverlässig induzieren lassen. Dabei können sowohl monozytäre als auch granulozytäre MDSCs entstehen; dies hängt unter anderem von den zugegebenen Stimulantien ab. In ihrer immunsuppressiven Wirkung konnte bei Proliferationsversuchen mit humanen T-Zellen kein Unterschied zwischen diesen MDSC-Subtypen festgestellt werden. Durch Aktivierung von Toll-like Rezeptoren lassen sich MDSCs in Zellkultur induzieren. Dieser Vorgang ist grundsätzlich unabhängig davon, ob es sich um einen Toll-like Rezeptor handelt, der auf der Zelloberfläche oder intrazellulär an einer Membran lokalisiert ist. Viele Pathogene sind in der Lage, eine Vergrößerung der MDSC-Population hervorzurufen. Dies gilt auch für Kulturüberstand des hier verwendeten Methicillin-sensitiven S. aureus-Stammes RN6390. Im Gegensatz dazu führt Überstand des Methicillin-resistenten S. aureus-Stammes USA 300 zu einer Verhinderung der MDSC-Entstehung. Dieser Effekt wird konzentrationsabhängig vermittelt.

This item appears in the following Collection(s)