Lokalrezidive und Verlauf bei Patienten mit desmoplastischen Melanomen der Universitäts-Hautklinik Tübingen. Lokale operative Strategie bei der Behandlung unter Berücksichtigung der 3D-Histologie

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://hdl.handle.net/10900/66777
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-667770
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-8197
Dokumentart: Dissertation
Date: 2015
Language: German
Faculty: 4 Medizinische Fakultät
4 Medizinische Fakultät
Department: Medizin
Advisor: Breuninger, Helmut (Prof. Dr.)
Day of Oral Examination: 2015-11-17
DDC Classifikation: 610 - Medicine and health
Keywords: Melanom , Rezidiv , Hautkrebs
Other Keywords: 3D-Histologie
desmoplastisches Melanom
License: Publishing license excluding print on demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Das desmoplastische Melanom (DM) ist eine extrem seltene Entität des Melanoms. Es unterscheidet sich klinisch und auch hinsichtlich seines Infiltrationsverhaltens von den andern Melanomtypen. Ein Merkmal ist die deutlich höhere Lokalrezidivrate. Ziel der Arbeit war der Vergleich der DM mit nicht-desmoplastischen Melanomen. Es wurden darüber hinaus die Zusammenhänge der lokalen Infiltration und des Rezidivverhaltens der DM analysiert.

This item appears in the following Collection(s)