Virologische Parameter und klinische Daten im Verlauf von HCMV-Infektionen nach Stammzelltransplantation in der Pädiatrie

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://hdl.handle.net/10900/66605
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-666050
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-8025
Dokumentart: Dissertation
Date: 2015
Language: German
Faculty: 4 Medizinische Fakultät
4 Medizinische Fakultät
Department: Medizin
Advisor: Jahn, Gerhard (Prof. Dr.)
Day of Oral Examination: 2015-10-13
DDC Classifikation: 610 - Medicine and health
Keywords: Cytomegalie-Virus , Kinderheilkunde
License: Publishing license including print on demand
Order a printed copy: Print-on-Demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Die systemische HCMV-Infektion stellt im Anschluss an die allogene SCT eine schwere Komplikation dar, die maßgeblich am Outcome transplantierter Patienten beteiligt ist. In den meisten Fällen kommt es aufgrund einer Störung der zellulären Immunantwort zu einer Reaktivierung der latent verlaufenden Virusinfektion. Ziel dieser retrospektiven Arbeit bestand darin, Korrelationen zwischen der Viruslast im Plasma und den definierten Laborparametern zu ermitteln um in der Zukunft mögliche prädiktive Aussagen in Bezug auf Krankheitsverlauf treffen zu können

This item appears in the following Collection(s)