Jungen und ihre Lebenswelten - Vielfalt als Chance und Herausforderung. Bericht des Beirats Jungenpolitik

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://hdl.handle.net/10900/65756
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-657569
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-7176
Dokumentart: Buch (Monographie)
Date: 2013-06
Language: German
Faculty: Kriminologisches Repository
Kriminologisches Repository
Department: Kriminologie
DDC Classifikation: 370 - Education
Keywords: Deutschland , Junge , Lebenswelt , Geschlechterrolle , Selbstbild , Freizeitverhalten
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Die Arbeit des Beirats Jungenpolitik ist Teil einer lebenslauforientierten Gleichstellungspolitik, welche Unterschiede in den Lebensläufen von Frauen und Männern, von Jungen und Mädchen zum Ausgang hat und berücksichtigt, in welcher Weise deren Lebenslagen und die Geschlechterrollen in der Gesellschaft aufeinander bezogen sind. Ziel ist eine Jungenpolitik, die sich an den Lebenswirklichkeiten von Jungen ohne einseitige, negative oder klischeehafte Zuschreibungen orientiert. In diesem Sinne hat sich der Beirat damit befasst, wie Jungen aufwachsen und wie sie leben wollen – allerdings ohne den Anspruch zu erheben, eine umfassende, alle Aspekte und Dimensionen der Lebenswirklichkeiten heutiger Jungen gleichermaßen berücksichtigende Bestandsaufnahme vorzunehmen. Der Beirat sieht seine Aufgabe darin, dem Politikfeld Jungenpolitik erste Konturen zu geben

This item appears in the following Collection(s)