Eurojust. Hinweise zur praktischen Zusammenarbeit

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://hdl.handle.net/10900/65738
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-657385
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-7158
Dokumentart: Sonstiges
Date: 2014
Language: German
Faculty: Kriminologisches Repository
Kriminologisches Repository
Department: Kriminologie
DDC Classifikation: 340 - Law
Keywords: Eurojust , Strafverfolgung , Europäische Union
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Eurojust hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2002 zu einem wichtigen Akteur bei der grenzüberschreitenden Strafverfolgung entwickelt. Von Den Haag aus unterstützt Eurojust die nationalen Strafverfolgungsbehörden mit Sachverstand und gegebenenfalls auch mit Sachmitteln bei der justiziellen Zusammenarbeit in Strafsachen. In der Strafrechtspraxis ist Eurojust inzwischen gut bekannt und als Partner akzeptiert. Die wichtigsten Informationen zur Arbeit mit Eurojust werden in dieser Broschüre zusammengefasst – auch, aber nicht nur für beru iche Neueinsteiger bei der Polizei, den Staatsanwaltschaften und den Gerichten. So werden die Aufgaben von Eurojust ebenso dargestellt wie die maßgeblichen Rechtsgrundlagen. Unser Anliegen ist es zu vermitteln, wie einfach und unkompliziert es sein kann, Kontakt zu Eurojust aufzunehmen. Die Broschüre richtet sich in erster Linie an die Strafverfolgungspraxis. Wir möchten aber auch Bürgerinnen und Bürgern, die sich für Eurojust interessieren, Auskünfte anbieten.

This item appears in the following Collection(s)