2. Zwischenbericht zum Stand der Umsetzung des Aktionsprogramms "Jugend für Toleranz und Demokratie – gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus"

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://hdl.handle.net/10900/62818
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-628182
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-4240
Dokumentart: Buch (Monographie)
Date: 2005
Language: German
Faculty: Kriminologische Dokumentation
Department: Kriminologie
DDC Classifikation: 360 - Social problems and services; associations
Keywords: Deutschland , Bericht , Rechtsradikalismus , Fremdenfeindlichkeit , Toleranz , Demokratie , Jugend
Other Keywords: ENTIMON
CIVITAS
Aktionsprogramm
Zwischenbericht
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Mit der Initiierung des Aktionsprogramms „Jugend für Toleranz und Demokratie - gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus“ im Jahr 2001 hat die Bundesregierung bei der Bekämpfung von Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus einen Schwerpunkt in der Jugendpolitik gesetzt. Unter dem Dach des „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“ wurden im Rahmen des Aktionsprogramms präventiv-pädagogische, modellhafte Maßnahmen und Projekte vor allem in den Bereichen jugendgerechter Aufklärungs-, Bildungs-, Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit gefördert. Zentrales Anliegen des im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) angesiedelten Programms war es, insbesondere bei Jugendlichen demokratisches Verhalten und zivilgesellschaftliches Engagement zu stärken und Toleranz und Weltoffenheit zu fördern. Das Aktionsprogramm „Jugend für Toleranz und Demokratie – gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus“ besteht aus den Teilprogrammen XENOS, CIVITAS und ENTIMON. Schwerpunkte des vorliegenden Berichts sind die bisher erzielten Ergebnisse der wissenschaftlichen Programmbegleitungen CIVITAS und ENTIMON. Während die wissenschaftliche Programmbegleitung CIVITAS im Rahmen einer kommunalen Kontextanalyse ausgewählte Kommunen auf die Wirksamkeit der in ihr angesiedelten Projekte untersucht, konzentriert sich der Ansatz der wissenschaftlichen Begleitung des Programms ENTIMON auf die Untersuchung bestimmter Projekttypen und – arten.

This item appears in the following Collection(s)