Tibiakopffrakturen im alpinen Skisport – Rückkehr auf die Skipiste oder Karriereende?[1] Nachuntersuchung von 28 Fällen mit einem mindest Follow-up von 2 Jahren

DSpace Repository

Tibiakopffrakturen im alpinen Skisport – Rückkehr auf die Skipiste oder Karriereende?[1] Nachuntersuchung von 28 Fällen mit einem mindest Follow-up von 2 Jahren

Author: Mueller, D.; Sandmann, G. H.; Martetschlaeger, F.; Stoeckle, U.; Kraus, T. M.
Tübinger Autor(en):
Stöckle, Ulrich
Kraus, Tobias Maximilian
Alternative Title: Tibial Plateau Fractures in Alpine Skiing - Return to the Slopes or Career End? 28 Cases with Minimum 24 Month Follow-Up
Published in: Sportverletzung - Sportschaden (2014), Bd. 28, H. 1, S. 24-30
Verlagsangabe: Georg Thieme Verlag KG
Language: English
Full text: http://dx.doi.org/10.1055/s-0034-1366146
ISSN: 0932-0555
DDC Classifikation: 610 - Medicine and health
Dokumentart: Artikel
Show full item record

This item appears in the following Collection(s)