Bigramm-Alignierung und ihre Anwendung in der historischen Linguistik

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-71651
http://hdl.handle.net/10900/49996
Dokumentart: Bachelor Thesis
Date: 2013
Language: German
Faculty: 7 Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Department: Informatik
DDC Classifikation: 004 - Data processing and computer science
Keywords: Historische Sprachwissenschaft , Bioinformatik
Other Keywords: Bigramm-Alignierung , Historische Linguistik , Grammatikprodukte
bigram alignment , historical linguistics , grammar products , bioinformatics
License: Publishing license including print on demand
Order a printed copy: Print-on-Demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Frage nach dem optimalen Scoring-Modell, unter Betrachtung von Bigrammen. Dazu sollen in den ersten Kapiteln Grundlagen erklärt werden, auf welche sich Auswertung und Diskussion beziehen. Nach einer kurzen „Einleitung“ werden im Kapitel „Linguistischer Hintergrund“ ein Einblick in die vergleichende Sprachwissenschaft gegeben und reguläre Wortveränderungen eingeführt, sowie verschiedene frühe Wortalignment-Algorithmen vorgestellt. Der „Bioinformatische Hintergrund“ befasst sich mit komplexeren Alignierungsalgorithmen, wie die nach Needleman-Wunsch, Smith-Waterman und Gotoh. Im „Methoden“-Teil werden dann zum einen die den Algorithmen zugrundeliegenden Scoring-Modelle erläutert und zum anderen ein Einblick in die Theorie der Formalen Sprachen gewährt. Auf die im Verlauf der Arbeit entstandenen Ergebnisse wird dann in „Auswertung“ und „Diskussion“ eingegangen und Bezüge zur Linguistik hergestellt.

This item appears in the following Collection(s)