Sensorische Anwendungen der kalorimetrischen Detektion mit enzymatischer Erkennung

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-3907
http://hdl.handle.net/10900/48280
Dokumentart: Sonstiges
Date: 2001
Source: http://barolo.ipc.uni-tuebingen.de/biosensor2001/
Language: German
Faculty: 7 Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Department: Sonstige - Chemie und Pharmazie
DDC Classifikation: 540 - Chemistry and allied sciences
Keywords: Biosensor , Wärmeflusskalorimeter
Other Keywords: enzymatische Erkennung
Other Contributors: Gauglitz, Günter
License: xmlui.dri2xhtml.METS-1.0.item-dc-rights_value_ubt-nopod
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Am Institut für Physikalische Chemie der TU Bergakademie Freiberg wurden auf der Grundlage integrierter Schaltkreise im batch-mode und flow-mode arbeitende Wärmeflusskalorimeter (IC-Kalorimeter) entwickelt. Der Miniaturisierungsgrad dieser kalorimetrischen Systeme erlaubt verschiedenste Sensoranwendungen. Der vorliegende Beitrag soll die Möglichkeiten der Kombination des universell anwendbaren kalorimetrischen Messprinzips mit der hohen Spezifität der enzymatischen Katalyse zeigen. So können kalorimetrische Untersuchungen enzymatisch katalysierter Reaktionen unter analytischen Gesichtspunkten wie der Konzentrationsbestimmung von Substraten für die klinische Diagnostik oder die Überwachung biotechnologischer Prozesse eingesetzt werden. Andererseits wird die Ermittlung kinetischer Parameter aus kalorimetrischen Messkurven mit dem Ziel der Bestimmung von Enzymaktivitäten und zur Quantifizierung von Inhibitoren verfolgt.

This item appears in the following Collection(s)