Biomimetisch enzymatischer Abbau von Naturstoffen - On-Line Kontrolle durch in situ Spektroskopie

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-3458
http://hdl.handle.net/10900/48235
Dokumentart: Sonstiges
Date: 2001
Source: http://barolo.ipc.uni-tuebingen.de/biosensor2001/
Language: German
Faculty: 7 Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Department: Sonstige - Chemie und Pharmazie
DDC Classifikation: 540 - Chemistry and allied sciences
Keywords: Biosensor
Other Keywords: in situ Spetroskopie , Abbau von Naturstoffen
Other Contributors: Gauglitz, Günter
License: xmlui.dri2xhtml.METS-1.0.item-dc-rights_value_ubt-nopod
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Zur Aufklärung der Mechanismen, nach denen der enzymatische Abbau von Naturstoffen wie Zellulose, Lignin oder Pektin abläuft, sind biomimetische Modellsysteme besonders geeignet, wie an einer typischen Anwendung aus dem Bereich der Papierherstellung gezeigt werden soll. Das enzymatische Bleichen des Faserbreis (Pulpe) hat – nicht zuletzt seit der Abkehr von der Chlorbleiche – immer größere Bedeutung erlangt, obwohl der genaue Mechanismus und damit die optimalen Reaktionsbedingungen dieses Ligninabbaus unbekannt sind. Um diesen Abbau nachzuahmen, wird Syringasäure als Modellsubstanz für Lignin mit Laccase (Polyphenol Oxidase) bei verschiedenen pH-Werten in einem Standard-Bioreaktor umgesetzt, der mit mehreren Sonden (z. B. für UV / Vis- und IR-Spektroskopie) ausgestattet ist. Die Analyse der resultierenden UV / Vis Spektren erfolgt nach den Methoden der klassischen Kinetik und mit der Evolving Factor Analysis (EFA) beziehungsweise der Multivariate Curve Resolution (MCR).

This item appears in the following Collection(s)