Die relativistische Struktur der Nukleon-Nukleon Wechselwirkung im Medium

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-2239
http://hdl.handle.net/10900/48147
Dokumentart: PhDThesis
Date: 2000
Language: German
Faculty: 7 Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Department: Sonstige - Mathematik und Physik
Advisor: Muether, Herbert
Day of Oral Examination: 2001-02-13
DDC Classifikation: 530 - Physics
Keywords: Theoretische Physik
Other Keywords: Kernmaterie , Neutronenmaterie , Dirac Struktur , Selbstenergie , Pauli-Operator
nuclear matter , neutron matter , dirac structure , selfenergy , pauli operator
License: http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/doku/lic_mit_pod.php?la=de http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/doku/lic_mit_pod.php?la=en
Order a printed copy: Print-on-Demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

 
Bei der im Jahr 2001 vom Autor selbst produzierten Datei main.pdf kommt es auf modernen Betriebssystemen mittlerweile zu Anzeigeproblemen. Zur Behebung der Probleme wurde am 22.7.15 die aus dem originalen Autorenformat von der UB produzierte inhaltlich und formal identische pdf-Datei main2.pdf bereitgestellt.
 
Brueckner-Hartree-Fock Rechnungen werden in Kernmaterie unter Beruecksichtigung des exakten Pauli-Operators und der Einteilchenenergie in der Bethe-Goldstone Gleichung durchgefuehrt. Die Unterschiede in der Bindungsenergie sind im Unterschied zu den normalerweise verwendeten Naeherungen nicht vernachlaessigbar. Diese Unterschiede bedingen eine groessere Bindungsenergie im Bereich des berechneten Saettigungspunktes. Weiterhin wird die Dirac Struktur der Selbstenergie des Nukleons sowohl in symmetrischer Kernmaterie als auch in Neutronenmaterie im Rahmen der Dirac-Brueckner-Hartree-Fock Naeherung bestimmt. Es wird gezeigt, dass die in der effektiven Wechselwirkung im nuklearen Medium enthaltenen Korrelationseffekte durch ein effektives Ein-Meson-Austausch Modell parametrisiert werden koennen. Diese Analyse ergibt eine natuerliche Interpretation der Korrelationseffekte und fuehrt auf eine einfache Parametrisierung der effektiven Wechselwirkung zur Verwendung in relativistischen Kernstrukturrechnungen in endlichen Kernen.
 

Abstract:

Brueckner-Hartree-Fock calculations are performed for nuclear matter with an exact treatment of the Pauli exclusion operator and single particle energy in the Bethe-Goldstone equation. The differences in the binding energy, compared to the commonly used approximations, are non-negligible. These differences lead to a larger binding energy around the calculated saturation point. Furthermore the Dirac structure of the nucleon self-energy in symmetric nuclear matter as well as neutron matter is derived from Dirac-Brueckner-Hartree-Fock calculations. It is demonstrated that the effects of correlations on the effective Nucleon-Nucleon interaction in the nuclear medium can be parametrised in terms of an effective meson exchange. This analysis leads to a very intuitive interpretation of correlation effects and also provides an efficient parametrisation of the effective interaction to be used in relativistic structure calculations for finite nuclei.

This item appears in the following Collection(s)