al-Fikr as-Siyasi inda Muhammad Abed Al-Jabri: al-Wahda al-‘Arabia, al-Islam wa al-Dimokratiya [Das politische Denken des Muhammad Abed Al-Jabri: Arabische Einheit, Islam und Demokratie]

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-66190
http://hdl.handle.net/10900/47986
Dokumentart: ResearchPaper
Date: 2012
Language: Arabic
Faculty: 6 Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Department: Politikwissenschaft
DDC Classifikation: 290 - Other religions
Keywords: Islamische Philosophie , Islam , Demokratie , Rationalität , Panarabismus
Other Keywords: Muhammad Abed Al-Jabri , Arabische Vernunft und Rationalität , Arabisch-islamisches Denken
Muhammad Abed Al-Jabri , Islamic Thought , Democracy , Sharia , Religion
License: Publishing license including print on demand
Order a printed copy: Print-on-Demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Im Mittelpunkt der Arbeit steht das Denken eines der bedeutendsten arabischen Philosophen des 20. Jahrhunderts, des marokkanischen Philosophen und Aufklärers Muhammad Abed al-Jabri (1936-2010). Seine kritisch-umfassende Herangehensweise an die arabisch-islamische Geschichte, seine Beschäftigung mit der islamischen Philosophie, den Denkstrukturen der religiösen Interpretation und die rationale Tradition im islamischen Denken sind von großer Bedeutung und Relevanz im politischen und gesellschaftlichen Kontext der Gegenwart. Die Analyse, aus vier Hauptteilen bestehend, untersucht die zahlreichen Werke al-Jabris: Eine kurze Biographie über Muhammad Abed al-Jabri (Leben, Denkansatz und die Einflussfaktoren auf al-Jabris Denken); Die arabische Einheit im Denken al-Jabris (Identitätsfrage, kulturelle Einheit, Fortschritt und Entwicklung); Der Islam im Denken al-Jabris (Religion und Staat, Religion und Politik, Panarabismus und Islam, Sharia und Gegenwart); Die Demokratie im Denken al-Jabris (Demokratie, Shura, al-Hakimiya, Minderheiten, Frauen).

This item appears in the following Collection(s)