Konflikt, Zufriedenheit, Gesundheit und Kooperation im Lehrerberuf:Eine vergleichende Analyse von Lehrern an öffentlichen und privaten Schulen in Brasilien

DSpace Repository

Show simple item record

dc.contributor.advisor Huber, Günter L. (Prof. Dr.) de_DE
dc.contributor.author Lengert, Rainer de_DE
dc.date.accessioned 2011-04-15 de_DE
dc.date.accessioned 2014-03-18T10:03:40Z
dc.date.available 2011-04-15 de_DE
dc.date.available 2014-03-18T10:03:40Z
dc.date.issued 2010 de_DE
dc.identifier.other 340425741 de_DE
dc.identifier.uri http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-55791 de_DE
dc.identifier.uri http://hdl.handle.net/10900/47836
dc.description.abstract Weltweit rückt der Lehrberuf immer stärker in den Fokus der Schulqualitäts- und der Schulentwicklungsforschung. Die vorliegende Dissertation leistet einen Beitrag zur Humanisierung des Lehreberufs und beschäftigt sich mit Konflikt, Zufriedenheit, Gesundheit und Kooperativität als zusammenhängende Phänomene (intermediäre Faktoren) der Schulentwicklung. Es wird untersucht, wie Lehrerinnen und Lehrer diese intermediären Faktoren wahrnehmen und beeinflussen. Die zugrundeliegende Theorie diskutiert Begrifflichkeiten und Forschungstendenzen zu den intermediären Faktoren und greift dafür auf Erkenntnisse der Organisationsforschung, der Arbeitspsychologie, der Gesundheitspsychologie, der Sozialpsychologie, der Konfliktforschung und der Pädagogik zurück. Empirische qualitative (25 Interviews) und quantitative (426 Vp) Daten wurden in brasilianischen Schulkollegien erhoben. Die Auswertung der Daten erfolgt mittels einer Methodentriangulation von deskriptiv-analytischer Statistik und inhaltsanalytischer Kategorienfindung. Die Ergebnisse der vorliegenden Studie zeigen, dass nur im Zusammenspiel von extrinsischen und intrinsischen Elementen Konfliktbewältigung, Zufriedenheit und Gesundheit beeinflusst werden können. In der Erfahrung von Kooperation ist die Annäherung von Person und Kollektivität gegeben, wodurch Kooperativität sich als eine wesentliche Strategie der beruflichen Humanisierung darstellt. Die Schulart (privat/Staat) ist eine entscheidende Variable, die sich auf die untersuchten Phänomene der Schulentwicklung auswirkt. Es lässt sich die Schlussfolgerung ableiten, dass der Arbeitsplatz – zu dem Schulleitung, Arbeitsklima und Ausstattung gehören – im Durchschnitt von Privatlehrern positiver als bei Staatslehrern eingeschätzt wird. Gesundheitlich erleben Staatslehrer wesentlich öfter Symptome der Erkrankung. Hierdurch zeigt sich, dass das Risiko von Stress, Burnout und depressiven Verstimmungen an Staatsschulen bedeutend höher liegt als an Privatschulen. Das Kollegium der Schule vor Ort ist nun die bedeutsamste Einflussgröße auf die Wahrnehmung der intermediären Faktoren. In der Einzelschule liegen somit die Voraussetzungen und Möglichkeiten zur Veränderung dieser Faktoren und folglich das Potential zur humanisierenden Schulentwicklung. de_DE
dc.description.abstract Worldwide, the teaching profession is increasingly becoming significant in school quality and school development research. The present study makes a contribution to humanization of the teaching profession and examines conflict, satisfaction, health and cooperativity as related phenomena (intermediate factors) for school development. It investigates how teachers percieve and influence these phenomena. The underlying theory discusses concepts and research trends of the intermediate factors based on organizational research, industry, health and social psychology, conflict and education research. Empirical qualitative (25 interviews) and quantitative (426 Vp) data have been collected in Brazilian schools. The analysis of the data is done by a triangulation of methods of descriptive-analytic statistics and content analysis for the determination of categories. The results of the present study show that only in the correlation of extrinsic and intrinsic elements, conflict management, satisfaction and health can be influenced. At the experience of cooperation, the approach of individual and collectivity is given, which represents cooperativity as a major strategy of the professional humanization. The type of school (private / state) is an important variable that affects the phenomena of school development. One conclusion that can be derived is that the workplace - which includes schoolmanagement, working atmosphere and features - is higher ratet by private than by public teachers. This positive difference can also be seen in the component teacher as a person – which includes the self-assessment and self-esteem. Public teachers experience more often symptoms of disease. This results indicates that the risk of stress, burnout and depression is significantly higher in public than in private schools. The staff of individual schools is the most important determinant of intermediate factors. In the individual schools can therefore be found better conditions and possibilities to influence these factors and thus the potential for humanizing school development. en
dc.language.iso de_DE de_DE
dc.publisher Universität Tübingen de_DE
dc.rights ubt-podok de_DE
dc.rights.uri http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/doku/lic_mit_pod.php?la=de de_DE
dc.rights.uri http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/doku/lic_mit_pod.php?la=en en
dc.subject.classification Lehrer , Berufszufriedenheit , Berufskrankheit , Kooperation , Konfliktbewältigung , Brasilien de_DE
dc.subject.ddc 370 de_DE
dc.subject.other Privat- und Staatslehrer de_DE
dc.subject.other Conflict , Satisfaction , Collaboration , Teacher profession , Brazil en
dc.title Konflikt, Zufriedenheit, Gesundheit und Kooperation im Lehrerberuf:Eine vergleichende Analyse von Lehrern an öffentlichen und privaten Schulen in Brasilien de_DE
dc.title Conflict, satisfaction, health and cooperation in the teaching profession:A comparative analysis of teachers on public and private schools in Brazil en
dc.type Dissertation de_DE
dc.date.updated 2011-05-31 de_DE
dcterms.dateAccepted 2011-03-31 de_DE
utue.publikation.fachbereich Erziehungswissenschaft de_DE
utue.publikation.fakultaet 6 Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät de_DE
dcterms.DCMIType Text de_DE
utue.publikation.typ doctoralThesis de_DE
utue.opus.id 5579 de_DE
thesis.grantor 6 Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät de_DE

Dateien:

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record