Energiepolitische Vorstellungen von Umweltschutzparteien in Westeuropa

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-50694
http://hdl.handle.net/10900/47769
Dokumentart: (wissenschaftlicher) Artikel
Date: 1990
Source: Kernenergie im Umfeld der 90er Jahre, Inforum, 1990, S. 95-115
Language: German
Faculty: 6 Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Department: Politikwissenschaft
DDC Classifikation: 320 - Political science
Keywords: Umweltschutz , Partei , Politik
License: Publishing license excluding print on demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Die Bezeichnung "Umweltschutz-Parteien" suggeriert, daß es sich um "Ein-Themen- Parteien" handelt, oder doch mindestens, daß ökologische Anliegen bei Parteien dieses Typus im Zentrum stehen und ganz eindeutig dominieren. Ein Blick auf die Realität - also auf Programmatik, Selbstverständnis und praktische Aktivitäten von Parteien, die so bezeichnet werden, - zeigt indessen, daß die Attribute "Umwelt" oder "ökologisch" nur einen Ausschnitt und Teil eines viel breiteren und inhaltlich umfassenderen politischen Profils bezeichnen. Statt der Bezeichnung "Umweltschutz-Parteien" ist es daher treffender, von Grün-Alternativen Parteien zu sprechen:

This item appears in the following Collection(s)