Die relative Autonomie der Literatur

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-40164
http://hdl.handle.net/10900/47637
Dokumentart: (wissenschaftlicher) Artikel
Date: 1972
Language: German
Faculty: 6 Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Department: Empirische Kulturwissenschaft
DDC Classifikation: 390 - Customs, etiquette and folklore
Keywords: Autonomie , Literatur
License: Publishing license excluding print on demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Das vorliegende Referat will sich dem Problem der literarischen Autonomie weder durch eine Einzelanalyse noch durch eine methodologische Erörterung, sondern durch einen entwicklungsgeschichtlichen Überblick nähern. Dieser Überblick soll einigen anfangs aufzustellenden Behauptungen nachgehen, aus denen sich auch Anforderungen an die Literaturwissenschaft ergeben; sie sollen am Ende des Vortrags formuliert werden.

This item appears in the following Collection(s)