Unterstützung organisatorischen Lernens in Softwareunternehmen durch Projektdatenbanken

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-31607
http://hdl.handle.net/10900/47564
Dokumentart: ResearchPaper
Date: 1996
Source: Arbeitsberichte zur Tübinger Wirtschaftsinformatik ; 15
Language: German
Faculty: 6 Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Department: Wirtschaftswissenschaften
DDC Classifikation: 004 - Data processing and computer science
Keywords: Softwareproduktion , Softwareentwicklung , Wissensmanagement
License: Publishing license including print on demand
Order a printed copy: Print-on-Demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Der Beitrag stellt die Ergebnisse eines Forschungsprojekts zur Erfassung und Speicherung organisatorischen Produktivitätswissens von Softwareunternehmen vor. Die zugrundeliegende Arbeitsthese geht davon aus, daß das Management den eigentlichen Engpaß für den Erfolg von Softwareunternehmen darstellt. Zur Verbesserung organisatorischer Lernprozesse durch das Management wird der betriebswirtschaftliche Zusammenhang zwischen Produktivität und Kosten im Prozeß der Softwareentwicklung dargestellt und anhand einer Fallstudie ein empirischer Lösungsansatz zum Aufbau einer Projektdatenbank als organisatorisches Gedächtnis vorgestellt, die im Rahmen des Forschungsprojekts in Kooperation mit einem Softwareunternehmen erstellt wurde.

This item appears in the following Collection(s)