Unternehmensstrategie für den globalen Wettbewerb

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-18371
http://hdl.handle.net/10900/47357
Dokumentart: ResearchPaper
Date: 2004
Source: Tübinger Diskussionsbeiträge der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät ; 275
Language: German
Faculty: 6 Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Department: Wirtschaftswissenschaften
DDC Classifikation: 330 - Economics
Keywords: Strategisches Management
Other Keywords: Unternehmensstrategie
License: Publishing license excluding print on demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Das Thema der Strategie hat in den letzten Jahren eine geringe Wertschätzung erfahren. In der New Economy war keine Zeit für strategische Überlegungen: Geschäfte wurde experimentell gestartet und dann in der Implementierungsphase auf Grund von Marktreaktionen in ihrer Ausrichtung angepasst. Bei diesem Vorgehen hat man viel gelernt. Unter anderem, dass Zukunft zwar einerseits nicht plan- oder programmierbar ist, dass aber andererseits ein "evolutionsbiologischer" Ansatz, in dem eine Fülle von Möglichkeiten ausprobiert wird und weniges überlebt, auch nicht optimal ist. Durchdenken und Vor-Denken – mit anderen Worten: Strategie – lohnt sich.

This item appears in the following Collection(s)