Nachrichten verstehen. Die Verständlichkeit von Fernsehnachrichten für ältere Menschen

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-68866
http://hdl.handle.net/10900/47084
Dokumentart: Dissertation
Date: 2013
Language: German
Faculty: 5 Philosophische Fakultät
Department: Medienwissenschaft
Advisor: Muckenhaupt, Manfred (Prof. Dr.)
Day of Oral Examination: 2013-06-21
DDC Classifikation: 070 - News media, journalism and publishing
Keywords: Fernsehnachrichten , Verstehen , Verständlichkeit , Alter , Älterer Mensch
Other Keywords: Text-Bild-Kommunikation , Thematische Organisation
Text-Image Communication , Thematic Organization
License: Publishing license including print on demand
Order a printed copy: Print-on-Demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Die Verständlichkeit hat für die Nachrichtenkommunikation im Fernsehen eine besondere Relevanz: Nur wenn die Zuschauer tatsächlich verstehen, was ihnen mitgeteilt wird, ist die Informationsvermittlung als gelungen anzusehen. Dabei definieren die fernsehspezifischen Kommunikationsbedingungen den Rahmen für das Verständlichmachen auf der einen Seite und das Verstehen auf der anderen Seite. Die vorliegende Arbeit greift die Frage nach der Verständlichkeit von Fernsehnachrichten auf. Im Mittelpunkt der Beschreibung und Analyse steht das Thema als ein zentrales Struktur- und Verstehensprinzip von Texten. Die strukturelle Betrachtung des Verständlichkeitsproblems ermöglicht es – unter Einbezug bildtheoretischer Konzeptionen – die verschiedenen Ebenen der Nachrichtendarstellung zu berücksichtigen: Text, Bild sowie Text und Bild. In einer Beitragsanalyse wird am Beispiel von sechs ausgewählten Nachrichtenbeiträgen zunächst den Fragen nachgegangen, welche Merkmale die thematische Organisation von Text-Bild-Beiträgen kennzeichnen, welche Rolle Text und Bild für die Behandlung eines Nachrichtenthemas spielen und welche Zusammenhänge zwischen Text und Bild bestehen. Die beitragsbezogene Perspektive wird schließlich um eine rezeptive Perspektive erweitert, in der die Bedeutung der strukturellen Form für den Verstehensprozess in den Mittelpunkt gerückt wird. Am Beispiel älterer Zuschauer wird aufgezeigt, wie Nachrichten wahrgenommen, verstanden und beurteilt werden.

Abstract:

Comprehensibility has a special relevance for television news: Only if the audience understands what is being communicated, the information transfer is successful. The television-specific communication requirements define the framework for making news understandable on the one hand and for the ability to comprehend on the other hand. This paper poses the question of the comprehensibility of television news. The focus of description and analysis is the topic as a central structural principle and as a principle of understanding. With the inclusion of theoretical concepts of image communication the thematical analysis allows to integrate the different levels of television communication: text, image and also text and image. Initially, a content analysis of six selected news segments considers the questions: Which features characterize the thematic organization of news segments, how relevant are text and image for approaching a news topic and what kind of relationship exists between text and image? Eventually, the segment-based perspective is extended by a receptive perspective, in which the importance of the structural form for the comprehensive process is emphasized. Using the example of older audience it is shown how television news are perceived, understood and evaluated.

This item appears in the following Collection(s)